https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/wie-abhaengigkeit-im-sport-zu-struktureller-gewalt-fuehrt-18200166.html

Abhängigkeit und Missbrauch : Ein toxischer Glücksfall im Sport

  • -Aktualisiert am

Starke gegenseitige Abhängigkeit: Athlet*innen hängen von Trainer*innen ab. Die Vereine wiederum von den Trainer*innen. Bild: Getty Images/iStockphoto

Viel zu oft zeigt sich im deutschen Sport ein Muster: Erfolg schützt, absoluter Erfolg schützt absolut. Und Abhängigkeit führt zu struktureller Gewalt. Wie sich ein Problembewusstsein erarbeiten lässt. Ein Gastbeitrag.

          6 Min.

          Vereine und Verbände leben vom Engagement. Ohne Ehrenamtliche, die ihre Zeit dem Sport widmen, oder Honorarkräfte und Hauptamtliche, die, ohne zu murren, auch über die offiziellen Arbeitsstunden hinaus im Einsatz sind, geht gar nichts. Und dann gibt es noch spezielle Glücksfälle, bei Ehrungen besonders herausgestellt:

          Der Vater, der Fahrdienste und das Training übernimmt, auf eigene Kosten Trikots besorgt und sich unentbehrlich macht, während andere ihr Kind nur zur Übungsstunde abliefern.

          Der Sponsor, der für eine hervorragende Ausstattung des Jugendleistungszentrums sorgt und sozial schwachen Eltern von jungen Talenten Jobs als Betreuer*innen bezahlt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.