https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/werth-mit-bella-rose-und-nicht-mit-weihegold-beim-chio-15695867.html

Werth ohne Weihegold : Bella Rose beim CHIO

  • -Aktualisiert am

Isabell Werth auf Bella Rose in Stuttgart 2014. Bild: dpa

Isabell Werth reitet in Aachen ihr bestes Pferd. Weihegold muss stattdessen zu Hause bleiben. Für den Wechsel auf „das perfekte Dressurpferd“ gibt es einen einfachen Grund.

          1 Min.

          Spektakulärer Schachzug im Dressurreiten: Isabell Werth wird an diesem Mittwoch auf großer Bühne, beim CHIO in Aachen, das Comeback ihres Traumpferdes zelebrieren. Bella Rose ist wieder da, die Stute, von der ihre Reiterin einst sagte, sie sei das perfekte Dressurpferd, die Synthese aus all den vierbeinigen Talenten, mit denen sie in mehr als drei Jahrzehnten zur erfolgreichsten Reiterin der Welt wurde.

          Evi Simeoni
          Sportredakteurin.

          Ihren ersten Championats Auftritt hatte die Westfalen-Stute 2014 bei den Weltreiterspielen in Caen, allerdings musste sie nach dem Mannschafts-Sieg verletzt nach Hause gebracht werden. Im November des gleichen Jahres trat Isabell Werth noch einmal mit Bella Rose in Stuttgart an. Doch was zunächst wie ein harmloses Hufproblem ausgesehen hatte, entwickelte sich zu einer langwierigen Krankengeschichte.

          Erst Ende Juni kehrte sie still und leise ins Viereck zurück: Nur fünf Personen waren eingeweiht, als Isabell Werth mit Bella Rose in Wattens (Tirol) in zwei Prüfungen startete und auf Anhieb mit Spitzennoten gewann. Nun beschlossen sie und das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) kurzfristig, die inzwischen 14 Jahre alte Stute in Aachen aufzubieten, beim wichtigsten Sichtungsturnier für die Weltreiterspiele im September in Tryon.

          Weihegold, Isabell Werths Olympiapferd, wird zu Hause bleiben, im Nationenpreis startet sie mit dem Wallach Emilio, der bereits im vergangenen Jahr einen Leistungsschub erlebte, mit Bella Rose in der parallel ausgetragenen Grand-Prix-Tour. Der Dressurausschuss des DOKR wolle „das Turnier nutzen, um auch diese beiden Pferde für die Weltreiterspiele zu sichten“, hieß es in einer Mitteilung. Die Konkurrenz, die ihr zuletzt nahe gerückt war, wird es nicht gerne hören. Mit einer fitten Rose wäre Isabell Werth in Tryon Top-Favoritin.

          Weitere Themen

          Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests Video-Seite öffnen

          Olympische-Spiele in China : Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests

          Kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele versucht China die Ausbreitung von Corona-Fällen mit strikten Maßnahmen zu verhindern. 72 Corona-Infektionen im Zusammenhang mit den Spielen wurden bereits bestätigt. Die breite chinesische Öffentlichkeit wurden vom Kauf der Tickets ausgeschlossen.

          Topmeldungen

          Ricarda Lang im Paul-Löbe-Haus in Berlin

          Ricarda Lang im Porträt : Der neue Habeck

          Ricarda Lang will Chefin der Grünen werden – mit gerade mal 28 Jahren. Sie muss die Partei zusammenhalten, wenn die Ampel-Kompromisse weh tun. Leicht wird das nicht.
          Versammelte Truppen auf einem Übungsplatz in Brest, Belarus

          Risiko-Index : Die Kriegsgefahr ist messbar

          Ökonomen ist es gelungen, geopolitische Risiken in Echtzeit zu messen. Die aktuellen Ausschläge sind bedenklich – die wirtschaftlichen Folgen absehbar.