https://www.faz.net/-gtl-adu4a

Ein Fall für zwei : Der kuriose Triathlon des Jan Frodeno

  • -Aktualisiert am

Pressekonferenz auf dem Gipfel: Jan Frodeno (r.) und Lionel Sanders auf dem Fellhorn Bild: dpa

Jan Frodeno geht mal wieder neue Wege. Der deutsche Triathlon-Star trifft im sogenannten „Tri Battle Royale“ auf Lionel Sanders. Das Duell im Allgäu soll auch Rekorde liefern.

          3 Min.

          Triathlon – das sind doch diese großen, bunten Wettkämpfe, in denen Profis und Altersklassen- athleten gemeinsam auf die Schwimm-, Rad- und Laufstrecke gehen. Oder? Jan Frodeno ist zeit seiner Karriere auf der Langdistanz eigene Wege gegangen in dem Sinne, dass er dort, wo er antritt, auch triumphiert. Nun geht der Star an diesem Sonntag neue Wege. Ein Ironman als Fall für zwei. Die offizielle Bezeichnung lautet aber deutlich kerniger: Tri Battle Royale.

          F.A.Z. Newsletter Sport

          Mo. – Fr. um 16.00 Uhr; Sa. – So. um 18.00 Uhr

          ANMELDEN

          Im Allgäu treffen ab 9.00 Uhr zur Zweimannshow Frodeno und der Kanadier Lionel Sanders aufeinander. Auf einem exakt vermessenen wie schnellen Kurs, der nicht nur Höchstleistungen ermöglichen, sondern auch Rekorde liefern soll. In einem aufwendig produzierten Bildschirmformat (20 Kameras an Helikoptern, Drohnen, Motorrädern), das die Leistungsdaten der beiden Athleten live zeigt und diese gläsern erscheinen lässt. Dazu gibt es die Gelegenheit für die Community, über die Plattform Zwift gegen die beiden Könner anzutreten beziehungsweise zu schauen, wie lange man deren Tempo mitgehen kann.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Lächel doch mal! – Menschen, die am Asperger-Syndrom leiden, hören diesen Satz mitunter häufiger von ihren Mitmenschen.

          Asperger-Syndrom : Mein Sohn, das Syndrom und ich

          Asperger-Autisten haben es oft nicht leicht, sich in unserer Welt zurechtzufinden. Wie erkennt man das Syndrom – bei seinen Kindern oder auch bei sich selbst? Ein Vater berichtet.
          Baerbock entschuldigte sich dafür, das N-Wort „reproduziert“ zu haben.

          Baerbock und das N-Wort : Moralische Panik

          Bei den Grünen meint man: Auch wer im Sinne des Anti-Rassismus spricht, verbreitet Rassismus weiter, wenn er Rassismus zitiert. Wer den Kontext aus der Sprache verbannen will, unterscheidet sich allerdings nicht von islamischen Fundamentalisten.