https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/volleyball-wm-dvv-frauen-trotz-niederlage-vorzeitig-weiter-18356351.html

Weltmeisterschaft in Polen : Deutsche Volleyball-Frauen vorzeitig weiter

  • Aktualisiert am

Pia Kästner (M) und Camilla Weitzel aus Deutschland in Aktion. Bild: dpa

Die deutschen Volleyballerinnen haben es in die zweite Gruppenphase der Weltmeisterschaft geschafft. Auch wenn sie ein zweites Mal verlieren – gegen den Topfavoriten USA.

          1 Min.

          Die deutschen Volleyballerinnen haben trotz einer Niederlage gegen Olympiasieger USA vorzeitig die zweite Gruppenphase der WM erreicht. Das Team von Bundestrainer Vital Heynen verlor beim deutlichen 0:3 (17:25, 13:25, 24:26) gegen den Topfavoriten im polnischen Lodz zwar zum zweiten Mal in Folge, der vierte Platz in der Sechsergruppe ist den DVV-Frauen aber vor dem abschließenden Duell mit Kanada am Samstag (16.00 Uhr) nicht mehr zu nehmen.

          Gegen den Weltranglistenersten USA, der bei der WM erst einen Satz abgegeben hat, musste sich die deutsche Mannschaft wie schon beim 0:3 gegen Titelverteidiger Serbien tags zuvor der spielerischen Klasse geschlagen geben. Topscorerin der DVV-Auswahl, die im dritten Durchgang einen Satzball vergab, war Kimberly Drewniok mit acht Punkten. Die ersten beiden Spiele gegen Bulgarien (3:1) und Kasachstan (3:0) hatte die DVV-Auswahl gewonnen.

          Bisher ohne Medaille

          Weil sowohl Bulgarien als auch Kasachstan am Freitag auch ihr viertes Spiel verloren und somit die deutsche Mannschaft nicht mehr überholen können, kann das Heynen-Team schon jetzt für die zweite Gruppenphase planen. Diese wird vom 4. bis 9. Oktober in zwei Achtergruppen ausgespielt, die vier besten Teams jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale. Die deutschen Frauen haben noch nie eine WM-Medaille gewonnen.

          Weitere Themen

          Deutschland erreicht das Achtelfinale

          WM-Prognose : Deutschland erreicht das Achtelfinale

          Nach der Niederlage gegen Japan und dem Remis gegen Spanien folgt für das DFB-Team laut WM-Prognose ein Sieg über Costa Rica. In anderen Spielen geht es enger zu – sogar bei den Spaniern.

          Topmeldungen

          Auf dem „Teknofest“ am 3. September: Erdogan signiert eine Kampfdrohne.

          Brief aus Istanbul : Setzt Erdoğan nun auf den Krieg?

          Der türkische Präsident erklärt die Feinde von einst zu Freunden, erhält heißes Geld und greift die Kurden an. So will er die Wahl doch noch gewinnen.
          Gibt es eine spezifisch weibliche giftige Komponente im Verhalten von Frauen? Oder wollen das nur beleidigte Männerrechtler so sehen?

          Toxische Weiblichkeit : Gefährlich für Männer oder Frauen?

          Bedeutet „toxische Weiblichkeit“ wirklich nur, dass Männer genauso Frauen zum Opfer fallen wie umgekehrt? Über eine Verhaltensweise, die Frauen in enge, unbequeme Rollen presst – wie Sexismus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.