https://www.faz.net/-gtl-7v87x

Volleyball-Bundesliga : Friedrichshafen gewinnt Auftaktspiel

  • Aktualisiert am

Sichere Auftaktsieger: Die Spieler vom VfB Friedrichshafen Bild: dpa

Mit einem klaren Auswärtssieg eröffnet der VfB Friedrichshafen die neue Saison der Volleyball-Bundesliga. „Wir müssen uns in einigen Bereichen noch verbessern“, erklärt Trainer Moculescu.

          1 Min.

          Der VfB Friedrichshafen hat mit einem klaren Auswärtssieg die neue Saison der Volleyball-Bundesliga eröffnet. Der zwölfmalige deutsche Meister gewann am Donnerstagabend vor 2295 Zuschauern bei der VSG Coburg/Grub mit 3:0 (25:20, 25:22, 25:11).

          Das Team um WM-Bronzemedaillengewinner Max Günthör hatte nach einem guten Start im ersten und einem ausgeglichenen zweiten Satz im dritten Durchgang endgültig die Gegenwehr der Heimmannschaft gebrochen. Ein Schritt in Richtung Meisterschaft für den vorjährigen Zweiten? „Ich hoffe es“, sagte von Erfolgstrainer Stelian Moculescu, fügte aber kritisch hinzu: „Wir müssen uns in einigen Bereichen noch verbessern.“

          Am Samstag startet der Meister Berlin Volleys bei den Cloud&Heat Volleys Dresden in die Spielzeit.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Nach Festnahme in Hagen : Ohne NSA und Co. kaum Hinweise auf Anschläge

          Deutsche Sicherheitsexperten loben ausländische Geheimdienste. Nach der Festnahme in Hagen werden islamistische Gefährder zum Wahlkampfthema. Unionskandidat Laschet pocht auf Abschiebungen und Verbote, Grünen-Kandidatin Baerbock betont die Notwendigkeit von Überwachung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.