https://www.faz.net/-gtl-a3j9o

US Open : Aus für Golfstars Kaymer und Woods

  • Aktualisiert am

Der Golfer Martin Kaymer Bild: AFP

Der beste deutsche Golfer scheidet bei den US Open aus. Auch für Golflegende Tiger Woods ist das Turnier bereits zu Ende.

          1 Min.

          Für Deutschlands Golfstar Martin Kaymer und Superstar Tiger Woods sind die 120. US Open bereits nach dem zweiten Tag vorzeitig beendet. Kaymer spielte am Freitag (Ortszeit) nur eine 76er-Runde auf dem schwierigen Par-70-Platz des Winged Foot Golf Clubs und scheiterte mit insgesamt 147 Schlägen um einen Schlag am Cut. Der 35-Jährige aus Mettmann hatte die US Open 2014 gewonnen. Seitdem wartet der zweimalige Major-Champion auf einen weiteren Turniersieg.

          Noch schlimmer erging es dem 15-maligen Major-Sieger Woods. Der 44-jährige Kalifornier benötigte bei der mit 12,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung 77 Schläge für seine zweite Runde und verpasste mit 150 Schlägen deutlich die Qualifikation für die beiden entscheidenden Runden am Wochenende.

          Dagegen sorgte der deutsche Golfprofi Stephan Jäger für eine Überraschung. Der in den Vereinigten Staaten lebende 31-Jährige spielte an Tag zwei eine 70er-Runde und liegt mit insgesamt 141 Schlägen auf dem geteilten 12. Rang. Der gebürtige Münchner hatte sich mit starken Leistungen auf der zweitklassigen Korn-Ferry-Tour sein Ticket für die US Open gesichert.

          Die Führung beim zweiten Major-Turnier des Jahres übernahm der Amerikaner Patrick Reed mit 136 Schlägen vor seinem Landsmann Bryson DeChambeau (137). Wegen der Corona-Krise sind keine Fans auf dem Golfplatz zugelassen.

          Weitere Themen

          Real Madrid wankt vor dem Clásico

          Die nächste Blamage : Real Madrid wankt vor dem Clásico

          Wenige Tage nach der Niederlage gegen einen Aufsteiger blamiert sich Real Madrid auch in der Champions League. Ausgerechnet vor dem Prestigeduell mit dem FC Barcelona steckt die Mannschaft in der Krise. Auch Startrainer Zidane gerät in die Kritik.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.