https://www.faz.net/-gtl-ah41b

Ultramarathon in der Wüste : Der Tod läuft mit

Viele Läufer müssen bereits am ersten Tag medizinisch versorgt werden. Bild: Alexander Davydov

Eine Grenzerfahrung über 250 Kilometer in der Wüste wie beim Marathon des Sables hat ihren Preis. Sie darf von Veranstaltern durch PR-Arbeit nicht verharmlost werden.

          1 Min.

          Ein Marathon über gut 42 Kilometer wird als Sinnbild für den Willen und die Ausdauer des Menschen betrachtet. Gilt das auch für einen Ultramarathon? Wenn es um die härteste, systematisch organisierte Herausforderung für Läufer geht, wird in der Regel ein Rennen genannt: der Marathon des Sables.

          250 Kilometer durch die marokkanische Sahara. Ihn zu bestehen ist der Traum vieler Ultraläufer. Neben extremer Hitze müssen die Teilnehmer während der insgesamt sechs Etappen alles Essentielle, was sie zum Überleben brauchen, in einem Rucksack mitschleppen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU).

          Dramatik nicht erkannt : Sachsen an der Corona-Spitze

          Der Freistaat verzeichnet die meisten Neuinfektionen und die wenigsten Geimpften. Das liegt an den Sachsen – aber auch an ihrer Regierung.