https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/tyson-fury-verteidigt-wbc-titel-im-boxen-gegen-dereck-chisora-18509321.html

WM-Titelkampf gegen Chisora : Die große Farce des Tyson Fury

  • -Aktualisiert am

Ein Kampf, der keiner war: Gegen Derek Chisora hat Tyson Fury über zehn Runden keine Mühe. Bild: dpa

Zu seinem Comeback verkauft Boxweltmeister Tyson Fury eine Aufwärmübung gegen Dereck Chisora als grandioses Schauspiel. Die wahren Herausforderer warten außerhalb des Rings.

          3 Min.

          Tyson Fury lässt sich nicht so einfach interviewen, wenn er gerade gekämpft hat. Früher oder später bemächtigt er sich des Mikrofons, das man ihm entgegenhält, um der Welt da draußen lautstark seine Sicht der Dinge zu verkünden; warum ist man schließlich Weltmeister (Version WBC) im Schwergewicht? So klärte der 34-jährige Profiboxer aus dem englischen Seebad Morcambe am Samstagabend die rund 62.000 Zuschauer im Tottenham Hotspur Stadium darüber auf, dass sie gerade „Geschichte“ miterlebt hätten: eine voll besetzte Open-Air-Arena für einen Boxabend im Dezember. Das habe es in diesen Breiten noch nie gegeben.

          Sieht man das große Spektakel um das 34. Ringduell des weiter unbesiegten, 2,06 Meter großen Giganten (33 Siege, 1 Unentschieden) unter dem Aspekt einer wirkmächtigen Eventkultur, mag es für Augenzeugen tatsächlich ein Volltreffer gewesen sein – zumal der „Gypsy King“, so sein Beiname, noch ausgiebig ins Singen, Lästern und Fluchen kam. In rein sportlicher Hinsicht war der Abbruchsieg über Landsmann Dereck Chisora indes ein Ereignis zum Vergessen. Echte Spannung, welcher der bestens miteinander bekannten Kontrahenten das dritte Treffen für sich entscheiden würde, kam nie auf, und so hatten es kritische Beobachter auch vor dem ersten Gong vorausgesehen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyota Land Cruiser im Test : Kolossal rustikal

          Der Toyota Land Cruiser ist einer der wenigen echten Klassiker auf dem Markt. Seit 1951 fährt er über die Savannen der Welt, seit 50 Jahren wird er offiziell in Europa vertrieben. Er ist und bleibt ein Auto fürs Grobe.