https://www.faz.net/-gtl-74rpy

Turnen : Weltcup-Sieg für Nguyen

Da kommt Freude auf: Nguyen turnt in Stuttgart risikoreich - und gewinnt die Konkurrenz Bild: dpa

Marcel Nguyen gewinnt erstmals den Turn-Weltcup in Stuttgart und übernimmt damit die Führung der Gesamtwertung. Bei den Damen belegt Elisabeth Seitz Platz zwei - und kassiert ein ordentliches Weihnachtsgeld.

          1 Min.

          Marcel Nguyen hat an diesem Sonntagnachmittag erstmals beim Turn-Weltcup in Stuttgart gewonnen. Der Fünfundzwanzigjährige setzte sich im Mehrkampf mit 90,232 Punkten vor dem Briten Daniel Purvis (89,397) und dem Russen David Belyavskiy (89,298) durch. Nguyen sicherte sich durch seinen Erfolg zudem die Führung in der Gesamtwertung nach zwei von fünf Weltcup-Veranstaltungen. Dabei hatte der Wettkampf für Nguyen enttäuschend begonnen. Am Boden patzte er, war lediglich Sechster nach dem ersten Gerät. „Das ist nicht gut losgegangen für mich, aber anscheinend liegt mir so eine Situation“, sagte Nguyen.

          Beeindruckende Aufholjagd

          Michael Wittershagen

          Zuständig für den Sport in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Wie schon bei den Olympischen Spielen in London startete er eine beeindruckende Aufholjagd. Im Sommer gewann er dadurch Silber, in Stuttgart reichte es sogar für Platz eins, weil er am Reck so viel Risiko ging wie kaum ein anderer, spektakuläre Flugelemente in seine Übung einbaute und dafür von den Kampfrichtern belohnt wurde. Allerdings nicht ohne Folgen: Der Tag endete für Nguyen mit Krämpfen im Oberschenkel. Während ihn die Zuschauer feierten, legte er sich erst einmal auf den Boden und dehnte seine Muskeln.

          Höchste Konzentration: Nguyen bei einer seiner Übungen an den Ringen Bilderstrecke
          Höchste Konzentration: Nguyen bei einer seiner Übungen an den Ringen :

          Bei den Damen belegte Elisabeth Seitz aus Mannheim im Mehrkampf mit 55,566 Punkten Platz zwei und kassierte 12.000 Schweizer Franken (9.600 Euro) Weihnachtsgeld. „Es war nach Olympia schwer, sich im Training wieder zu motivieren. Aber es hat sich gelohnt“, meinte die 19-jährige Schülerin. In Glasgow kann die beste deutsche Mehrkämpferin kommende Woche als Dritte des Klassements (45 Punkte) ihre Chance auf den 50.000 Schweizer Franken wertvollen Jackpot wahren. Der Sieg in Stuttgart ging an die favorisierte Amerikanerin Elizabeth Price mit 58,098 Punkten. Die 16 Jahre alte Ersatzturnerin des Team-Olympiasiegers war von keiner Konkurrentin zu gefährden. Lokalmatadorin Kim Bui kam auf Platz vier.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          SPD-Kandidat Thomas Westphal mit seiner Frau Janine

          OB-Stichwahl in Dortmund : Die SPD verteidigt ihre „Herzkammer“

          Grüne und CDU hatten in Dortmund ein Bündnis gegen die seit 74 Jahren regierenden Sozialdemokraten gebildet. Trotzdem kann sich SPD-Kandidat Thomas Westphal bei den Oberbürgermeisterstichwahlen mit klarem Abstand auf seinen Herausforderer Andreas Hollstein durchsetzen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.