https://www.faz.net/-gtl-9wnxg

Missbrauchsaffäre im Ringen : „Er ist offensichtlich stolz auf seinen Körper“

  • -Aktualisiert am

Jim Jordan verzichtet auf ein Sakko – um seinen muskulösen Körper besser zur Geltung kommen zu lassen? Bild: AP

Im Skandal um einen Sportarzt soll es 177 dokumentierte Fälle geben, in denen junge Ringer sexuell missbraucht wurden. In die Affäre ist auch ein Politiker verwickelt – der einer der größten Verteidiger von Donald Trump ist.

          4 Min.

          Ihn in einer Menge von Washingtoner Politikern zu erkennen, ist keine Kunst. Alle anderen befolgen den Dresscode für den öffentlichen Auftritt und tragen Anzug. Jim Jordan hingegen tanzt aus der Reihe: Er tritt – egal ob in offiziellen Ausschusssitzungen oder bei Fernseh-Interviews in den Wandelgängen des Kongresses – nur im Oberhemd auf. Diese Angewohnheit hat der 56-jährige Abgeordnete aus Ohio noch nie auf eine nachvollziehbare Weise erklären können, denn die Räume in den öffentlichen Gebäuden der amerikanischen Hauptstadt sind nicht übermäßig beheizt.

          Selbst Donald Trump muss sich schon gefragt haben, weshalb Jordan, einer seiner lautstärksten Verteidiger während des Amtsenthebungsverfahrens, so viel Wert darauf legt, aus dem Rahmen zu fallen. „Schaut euch diesen Typen an“, frotzelte er bei einer Ansprache vor seinen Parteigängern im Weißen Haus vor ein paar Tagen, als Jordan ausnahmsweise im Jackett im Publikum saß. „Er ist ganz offensichtlich stolz auf seinen Körper.“ Resultat einer Karriere als Ringer und einer anhaltenden Vorliebe für Fitnesstraining. Ein Mann nach dem Geschmack von Trump: „Sein Kampfrekord war beeindruckend. Keiner konnte ihn schlagen.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          China und der Westen : Die Zweiteilung der Welt

          Amerikanische Politikstrategen fordern die totale Abkopplung von China. Auch in Deutschland verfängt die Idee. Es wäre der Verrat des Westens an sich selbst.

          Bolsonaros wüste Ausfälle : „Wenn ich falle, fallen alle“

          In einer Kabinettssitzung beleidigt Jair Bolsonaro Gouverneure als „Stück Scheiße“, sein Bildungsminister will Richter hinter Gittern sehen. Dank eines Videomitschnitts können das nun alle Brasilianer sehen. Gegner des Präsidenten hoffen auf juristische Folgen.