https://www.faz.net/-gtl-abpci

Im Alter von 96 Jahren : „Trimm dich“-Vater Wildor Hollmann ist tot

  • Aktualisiert am

Wildor Hollmann 2017 in Köln Bild: Picture-Alliance

„Seine Forschungserkenntnisse gelten noch heute als Meilensteine in der Sportmedizin“: Der höchstdekorierte deutsche Sportmediziner Wildor Hollmann ist an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.

          1 Min.

          Wildor Hollmann, der Vater der „Trimm dich“-Bewegung in Deutschland, ist tot. Dies teilte die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) an diesem Freitag mit. Der höchstdekorierte deutsche Sportmediziner starb demnach am Donnerstag (13. Mai) an den Folgen einer Corona-Infektion. Der weltbekannte Internist, Kardiologe und Forscher konnte sich davon nicht mehr erholen. Hollmann, Ehrenpräsident der DGSP, wurde 96 Jahre alt.

          Hollmann studierte in Köln Medizin. Nach Gründung des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin erhielt er einen Lehrstuhl für Kardiologie und Sportmedizin an der dortigen Deutschen Sporthochschule (DSHS). Als Prorektor, Dekan und Rektor des medizinisch-naturwissenschaftlichen Fachbereichs der DSHS verhalf er der Institution in über 14 Jahren Forschungs- und Leitungsarbeit zu internationalem Ruf.

          DGSP-Präsident und Olympiaarzt Prof. Bernd Wolfarth würdigte das Wirken des Verstorbenen: „Die bereits 1958 von Prof. Hollmann verfasste Definition von Sportmedizin ist noch heute gültig und wird seitdem in seiner englischen Fassung vom Weltverband der Sportmediziner*innen (FIMS) geführt. Seine sportmedizinische Pionierarbeit hat Generationen von Wissenschaftler*innen und Mediziner*innen geprägt und seine Forschungserkenntnisse gelten noch heute als Meilensteine in vielen Bereichen der Sportmedizin.“ Hollmann war auch Ehrenpräsident der FIMS.

          Weitere Themen

          Dänemarks Chancen stehen gar nicht schlecht

          EM-Prognose : Dänemarks Chancen stehen gar nicht schlecht

          Für die Dänen war es bisher eine sehr schwere EM: Auf Christian Eriksens Kollaps folgten zwei Niederlage. Laut EM-Prognose ist das Weiterkommen dennoch drin. Extrem spannend ist es in Gruppe C.

          Topmeldungen

          Olaf Scholz, Kanzlerkandidat der SPD, am 20. Juni 2021 auf dem Digitalen Zukunftscamp seiner Partei in Berlin

          Olaf Scholz : Der 15-Prozent-Mann

          Der Finanzminister baut auf den Durchbruch bei der Mindeststeuer. Doch etwas zu viel Vertrauen in die eigene Person und ein Blick in die Vergangenheit trüben das Bild. Hilft ihm das Thema noch im Wahlkampf?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.