https://www.faz.net/-gtl-9f6pk

Daniela Ryf vor Ironman : „Mein Ziel ist es nicht, die Männer zu schlagen“

Volle Konzentration: Daniela Ryf will beim Ironman auf Hawaii wieder erfolgreich sein. Bild: @koruptvision

Daniela Ryf ist die beste Triathletin der Welt. Im großen Interview spricht sie über den Ironman auf Hawaii, Vergleiche von Frauen mit Männern im Sport und Belastungen, bis sie Sterne sieht.

          7 Min.

          Triathletin Daniela Ryf, 31, hat 2008 (Platz 7) und 2012 (Platz 40) an den Olympischen Spielen teilgenommen. Von der Kurzdistanz wechselte die Schweizerin 2014 auf die längeren Strecken. Sie gewann seither viermal die Ironman-WM über die Mitteldistanz und dreimal die Ironman-WM auf Hawaii. An diesem Samstag (Start 18.35 Uhr MESZ) strebt sie auf der Pazifikinsel ihren vierten Sieg in Folge an.

          Michael Eder

          Sportredakteur.

          Frau Ryf, Sie siegen bei Ironman-Rennen regelmäßig mit weitem Abstand, haben dreimal nacheinander Hawaii gewonnen. Wie groß ist die Gefahr, im Gefühl der Überlegenheit mal einen Gang zurückzuschalten?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Türgriffe am Landgericht Bonn, wo schon über die Cum-Ex-Affäre verhandelt wird.

          Steuerskandal : Cum-Ex-Banker gehören nicht in Haft

          Im Steuerrecht zählt der gesunde Menschenverstand nicht viel. Die Cum-Ex-Banker konnten nicht wissen, dass ihr Verhalten verboten war. Der Staat darf sie nicht bestrafen.