https://www.faz.net/-gtl-a0w2s

Scharfe Kritik an Zverev : „Das kotzt mich an, das kotzt mich wirklich an“

  • Aktualisiert am

Im Fokus: Tennis-Profi Alexander Zverev Bild: Reuters

Wegen eines Partyvideos richtet Nick Kyrgios deutliche Worte an Alexander Zverev, der sich eigentlich in häuslicher Isolation befinden sollte. Es ist nicht die erste Kontroverse zwischen den beiden Tennis-Profis.

          1 Min.

          Tennisprofi Alexander Zverev muss deutliche Kritik von einem Kollegen aushalten. Der Australier Nick Kyrgios geht den 23 Jahre alten Hamburger nach dem Erscheinen eines Partyvideos an, in dem sich Zverev abermals kaum an die gebotenen Hygienemaßnahmen angesichts der Corona-Pandemie zu halten scheint. Zverev hatte am vergangenen Montag angekündigt, sich nach der umstrittenen Adria-Tour in häusliche Isolation begeben zu wollen.

          „Ich wache auf und sehe mehr kontroverse Sachen auf der ganzen Welt. Eine, die herausstach, war Sascha Zverev wieder zu sehen“, sagte Kyrgios in einem Story-Video bei Instagram: „Mann, wie egoistisch kannst du sein?“ Wenn Zverev schon die Dreistigkeit besitze, sein Management eine Botschaft schreiben zu lassen, in der er eine Selbstisolation ankündige und sich entschuldige, solle er doch bitte für 14 Tage zu Hause bleiben, fügte Kyrgios an: „Das kotzt mich an, das kotzt mich wirklich an." Die Tenniswelt werde immer egoistischer.

          Zverev war ausgelassen feiernd in einem Video des Modedesigners Philipp Plein aufgetaucht, die entsprechenden Szenen wurden mittlerweile gelöscht. Zverev und Kyrgios hatten sich schon rund um die Australian Open in diesem Frühjahr eine öffentliche Kontroverse geliefert.

          Weitere Themen

          Darum sind die Dänen so erfolgreich

          Handball-EM : Darum sind die Dänen so erfolgreich

          Ein eigenes Hygienekonzept und konstant gute Leistung: Die dänischen Handballspieler überlassen beim wichtigsten Turnier Europas nichts dem Zufall. In Zeiten der Pandemie zahlt sich das aus.

          Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests Video-Seite öffnen

          Olympische-Spiele in China : Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests

          Kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele versucht China die Ausbreitung von Corona-Fällen mit strikten Maßnahmen zu verhindern. 72 Corona-Infektionen im Zusammenhang mit den Spielen wurden bereits bestätigt. Die breite chinesische Öffentlichkeit wurden vom Kauf der Tickets ausgeschlossen.

          Topmeldungen