https://www.faz.net/-gtl-u83j

Tennis : Kiefer sagt Australian Open ab

  • Aktualisiert am

Kiefers Zwangspause dauert an Bild: picture-alliance/ dpa

Nach zwei Operationen an der Hand und einem halben Jahr Tennis-Pause muss Nicolas Kiefer auch auf das erste Grand-Slam-Turnier 2007 verzichten. Vor einem Jahr stand der Niedersachse in Melbourne noch im Halbfinale.

          1 Min.

          Für Nicolas Kiefer hat das Tennis-Jahr mit einer weiteren Enttäuschung begonnen. Der 29-Jährige aus Hannover hat am Freitag seine Teilnahme an den Australian Open abgesagt. „Es macht keinen Sinn nach über einem halben Jahr Pause und ohne vernünftige Vorbereitung bei einem Grand-Slam-Turnier einzusteigen“, teilte
          Kiefer mit. „Ich habe an Melbourne tolle Erinnerungen, gerade aus dem letzten Jahr und spiele
          dort auch wahnsinnig gerne. Doch das hätte keinen Sinn gemacht.“

          Im vergangenen Jahr war er erst im Halbfinale am Weltranglisten-Ersten Roger Federer aus der Schweiz gescheitert. „Bei der Absage hatte ich eine Träne im Auge. Letztes Jahr Halbfinale und jetzt Absage - härter kann es kaum kommen, aber ich gehe meinen Weg der kleinen Schritte konsequent weiter“, erklärte Kiefer.

          Seit French Open im Sommer verletzt

          Wann er wieder auf die Tour zurückkehrt, ließ Kiefer offen. Sein letztes Match hatte er am 2. Juni bei den French Open in Paris bestritten, als er gegen den Tschechen Tomas Berdych wegen einer Verletzung an der rechten Hand aufgeben musste. Ursprünglich wollte Kiefer schon beim Hopman-Cup in dieser Woche im australischen Perth an der Seite von Martina Müller sein Comeback geben.

          Die Verletzung an seiner Schlaghand hatte sich Kiefer in Paris zugezogen. Zunächst war er am 17. Juli in Ravensburg operiert worden. Als dieser Eingriff keine Besserung brachte, musste er Anfang Oktober in Berlin erneut unter das Messer. Seitdem bereitet er sich auf sein Comeback vor.

          Weitere Themen

          Djokovic und Federer m Viertelfinale

          Australian Open : Djokovic und Federer m Viertelfinale

          Bei den Herren lässt sich der Rekordsieger nicht aufhalten, bekommt es aber in der nächsten Runde mit einem schwereren Brocken zu tun. Das 15 Jahre alte Tennis-Talent Cori Gauff verpasst hingegen den Einzug ins Viertelfinale.

          Zverev weiter, Thiem trennt sich von Muster

          Australian Open : Zverev weiter, Thiem trennt sich von Muster

          Alexander Zverev hat keine Mühe beim Einzug ins Achtelfinale. Die Zusammenarbeit zwischen den Österreichern Dominic Thiem und Thomas Muster war derweil ein kurzes Vergnügen. Thiem gewinnt dennoch sein Spiel – wie auch Rafael Nadal und Nick Kyrgios.

          Topmeldungen

          Warten auf Gäste: Türkische Taxifahrer an der syrisch-türkischen Grenze in Kilis im September 2019

          Flüchtlinge in der Türkei : Wer soll das bezahlen?

          Immer wieder weist der türkische Präsident Erdogan auf die hohen Ausgaben für die syrischen Flüchtlinge in seinem Land hin. Wie viel Geld steht der Türkei tatsächlich zur Verfügung?
          Von wegen sibirische Kälte: So weichen die mittleren Temperaturen im bisherigen Januar 2020 vom Mittelwert 1981 bis 2010 ab.

          Kalte Jahreszeit : Winterhitze

          Vergangene Woche war es zwar endlich etwas kälter, doch mit einem richtigen Winter wird es in diesem Jahr wohl nichts mehr.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.