https://www.faz.net/-gtl-9eqb1

Tennis : Europa gewinnt Laver Cup nach Sieg von Zverev

  • Aktualisiert am

Der Pokal gehört wieder dem Team Europa: Alexander Zverev holt die entscheidenden Punkte. Bild: EPA

Wie bei der Premiere im Vorjahr gewinnt das europäische Team den Laver Cup. Deutschlands Tennis-Jungstar sichert nach einer Aufholjagd die entscheidenden Punkte.

          Mit einem Sieg über den Wimbledon-Finalisten Kevin Anderson hat Deutschlands Tennis-Jungstar Alexander Zverev beim Laver Cup in den Vereinigten Staaten die entscheidenden Punkte geholt und das Team Europa zur Titelverteidigung geführt. Der 21 Jahre alte Hamburger drehte am Sonntag (Ortszeit) ein spannendes Match gegen den Südafrikaner und setzte sich mit 6:7 (3:7), 7:5, 10:7 durch. „Das war natürlich ein großartiges Gefühl. Es ist etwas Besonderes, für die Entscheidung gesorgt zu haben. Toll, dass es so zu Ende gegangen ist“, sagte Zverev. 13:8 hieß es in Chicago gegen die Weltauswahl.

          Bei einem Sieg Andersons wäre die Entscheidung im Einzel zwischen Wimbledonsieger Novak Djokovic und dem Australier Nick Kyrgios gefallen. Zuvor hatte Roger Federer nach der Abwehr dreier Matchbälle mit einem 6:7 (5:7), 7:6 (8:6), 10:7 gegen den Amerikaner John Isner die Europäer mit Kapitän Björn Borg in Führung gebracht.

          Zverev hatte am zweiten Tag des Show-Wettbewerbs, der im vergangenen Jahr seine Premiere in Prag gefeiert hatte und im kommenden Jahr in Genf ausgetragen wird, auch sein erstes Match gewonnen. Er bezwang in der Heimstätte der Bulls (NBA) und der Blackhawks (NHL) Isner 3:6, 7:6 (8:6), 10:7. Das Doppel mit Federer hingegen verlor Zverev gegen Isner und Jack Sock 6:4, 6:7 (2:7), 9:11.

          Bei dem Turnier, das nach der australischen Tennis-Legende Rod Laver benannt ist, gibt es für einen Sieg am ersten Tag einen Punkt, am zweiten Tag zwei Punkte und am dritten drei. Auf Instagram postete Zverev ein Bild mit dem Team bestehend aus Federer, Djokovic, Zverev, Grigor Dimitrow, David Goffin, Kyle Edmund und Kapitän Borg und schrieb dazu: „Jede einzelne Person auf diesem Bild ist auf ihre Weise besonders. Liebe mein Team. Der #lavercup kommt nach Hause.“

          Weitere Themen

          Von wegen Baseball auf Valium

          Kricket-WM : Von wegen Baseball auf Valium

          England gewinnt zum ersten Mal die Kricket-WM und hofft auf einen Schub. Entgegen seines langweiligen Rufs entfachte das Finale Hochspannung und Begeisterung für das Spiel.

          Buchmann nutzt Windkantenattacke

          Tour de France : Buchmann nutzt Windkantenattacke

          Von wegen langweilige Sprintetappe! Auf dem zehnten Teilstück wird das Gesamtklassement durcheinander gewirbelt. Van Aert gewinnt den Zielsprint. Auch Buchmann gehört zu den Gewinnern.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.