https://www.faz.net/-gtl-9svh4

Südafrikas Rugby-Team : Der ultimative Traum

Ein Ei, das Südafrika bewegt: Das Rugby-Nationalteam eint die Nation. Bild: AP

Das südafrikanische Rugby-Nationalteam muss mit großen Erwartungen zurechtkommen: Es soll in Japan Weltmeister werden – und damit helfen, die Nation zu einen wie 1995 zu Zeiten Mandelas.

          5 Min.

          Nach dem gewonnenen Halbfinale gegen Wales rang der Kapitän der südafrikanischen Rugby-Nationalmannschaft sichtlich um Worte. Der Sieg bedeute „die Welt für uns“, sagte der 28 Jahre alte Siya Kolisi schließlich, geringer ging es nicht. In der Heimat sah man das ähnlich. „Ich komme, um diese Webb-Ellis-Trophäe mit euch in die Höhe zu recken“, versprach Südafrikas Präsident Cyril Ramaphose in einer Video-Konferenz den Springboks, wie die südafrikanischen Spieler nach jenen Antilopen genannt werden, die bis zu zwei Meter hoch durch den afrikanischen Busch hüpfen können. Im Finale der Weltmeisterschaft in Japan geht es nun an diesem Samstag (10.00 Uhr MEZ bei Pro7 MAXX und ran.de) gegen England.

          Thilo Thielke

          Freier Berichterstatter für Afrika mit Sitz in Kapstadt.

          In der Aussicht auf den dritten WM-Triumph in der Geschichte des südafrikanischen Rugby war ein Halbfinalkampf gegen Wales vergessen, den die südafrikanische Tageszeitung „Daily Maverick“ zuvor noch als „hässliches Spiel“ bezeichnet hatte. Die Mannschaft habe gekämpft, als sei sie „in eine Grube mit Taranteln gefallen“. Seither ist mehr die Rede von einer historischen Leistung, von einem kleinen Rugby-Wunder, das sich am anderen Ende der Welt gerade anschickt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hoffnungsträger in blassem Gelb: Das Bundesgesundheitsministerium deckt sich mit dem japanischen Grippemittel Avigan ein.

          Medizin : Riesiger Wirbel um eine Pille gegen Corona

          Das Grippemittel Avigan aus Japan könnte Patienten retten. Deutschland deckt sich mit Millionen Tablettenpackungen ein. Die Bundeswehr soll beim Verteilen helfen.