https://www.faz.net/-gtl-9xq89

Sportpsychologe Stoll : „Positiv gestimmte Menschen sind weniger anfällig“

„Sport hält gesund, wenn er mit mäßiger Intensität eine halbe Stunde am Tag und wettkampffrei betrieben wird.“ Bild: dpa

Was machen Sportler ohne Sport? Wohin führt die Flucht ins Digitale von Kindern oder Athleten, deren Olympia-Traum platzt. Sportpsychologe Oliver Stoll im Gespräch.

          3 Min.

          Was passiert, wenn Menschen mit Bewegungsdrang keinen Spielraum mehr haben?

          Anno Hecker

          Verantwortlicher Redakteur für Sport.

          Sport hält gesund, wenn er mit mäßiger Intensität, also je nach Alter mit 140 bis 160 Pulsschlägen pro Minute, eine halbe Stunde am Tag und wettkampffrei betrieben wird. Das wirkt positiv auf die Physis und die Psyche. Wenn die Einschränkungen die Menschen quasi im Haus halten, dann werden diejenigen, die so ein Bewegungsprofil haben, hart getroffen werden.

          Was wird die Folge sein?

          Ich vermute, dass wir versuchen werden, diesen Genuss heimlich zu erfahren. Ich bin Läufer, ich laufe jeden Tag. Ich glaube, ich würde mich in den Wald schleichen und dort ein paar Kilometer laufen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Lachen für die Kameras: Betriebsratschef Bernd Osterloh und VW-Chef Herbert Diess (rechts) im Oktober 2019 in Wolfsburg

          Osterloh gegen Diess : Das System VW schlägt zurück

          Betriebsratschef Bernd Osterloh wagt den Machtkampf mit VW-Chef Herbert Diess. Hauptkritikpunkte: Sein Führungsstil und die vielen technischen Pannen im Unternehmen.
          Streit mit der Bild-Zeitung: Virologe Christian Drosten

          „Bild“ gegen Drosten : Wahrheit im Corona-Style

          Die Kampagne gegen den Virologen Drosten ist sachlich unbegründet, niveaulos und niederträchtig. Sie richtet sich gegen die Wissenschaft. Und damit ist weder der Gesellschaft noch der Politik gedient.