https://www.faz.net/-gtl-9nwxf

Speerwerfen in Finnland : Keine Insel für Thomas Röhler

  • Aktualisiert am

Zweiter Platz bei den Paavo-Nurmi-Games: Thomas Röhler Bild: EPA

Als Sieger des Speerwerfens bei den Paavo-Nurmi-Games hätte Olympiasieger Thomas Röhler eine kleine Insel vor der Küste der südwestfinnischen Stadt Turku gewonnen. Aber nur unter einer Bedingung.

          Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler ist beim Leichtathletik-Meeting in Turku Zweiter geworden. Mit 86,33 Metern musste sich der 27-Jährige aus Jena am Dienstagabend nur dem Esten Magnus Kirt geschlagen geben, der mit starken 88,32 Metern gewann. Dritter wurde Keshorn Walcott, Olympiasieger von 2012, aus Trinidad und Tobago mit 86,09 Metern.

          Der Sieger des Speerwerfens bei den traditionsreichen Paavo-Nurmi-Games hätte einen originellen Preis gewonnen: eine kleine Insel vor der Küste der südwestfinnischen Stadt Turku. Aber nur unter einer Bedingung: Er hätte den 20 Jahre alten finnischen Landesrekord von Aki Parviainen (93,09 Meter) übertreffen müssen. Röhlers persönliche Bestleistung steht bei 93,90 Metern. In diesem Jahr hatte er schon die Wettbewerbe in Nanjing und bei seinem Heimspiel in Jena gewonnen.

          Unterdessen hat Diskuswurf-Olympiasieger Christoph Harting nach vier vergeblichen Anläufen endlich die WM-Norm für Doha (65,00 Meter) gepackt. Der 29 Jahre alte Berliner schleuderte die Zwei-Kilo-Scheibe 66,01 Meter weit und musste sich nur dem Jamaikaner Fedrick Dacres (66,74 Meter) geschlagen geben. Top-Favorit Daniel Stahl schied nach drei Fehlversuchen überraschend aus. Mit 70,56 Metern führt der Schwede die Jahresweltbestenliste weiter an.

          Nach langer Verletzungspause hat Sprinterin Tatjana Pinto beim Meeting in Montreuil ihr Comeback gegeben. Die EM-Dritte mit der Staffel wurde vor den Toren von Paris über 100 Meter in 12,46 Sekunden Siebte, die Französin Carolle Zahi gewann in 11,51 Sekunden. Pinto war durch hartnäckige Probleme am Sitzbeinhöcker zurückgeworfen worden, die sie schon im Rahmen der Heim-EM im August 2018 in Berlin beeinträchtigt hatten.

          Weitere Themen

          Mega-Transfer steht kurz bevor

          Fußball-Transferticker : Mega-Transfer steht kurz bevor

          Atletico bietet 126 Millionen für Felix +++ Eintracht holt Sow +++ Augsburg verpflichtet Pedersen +++ Ter Stegen bekommt neuen Rivalen +++ Bayern bastelt an Plan B ohne Sané +++ Alle Infos im Transferticker.

          Fußballerin Rapinoe will nicht ins Weiße Haus Video-Seite öffnen

          Trump reagiert auf Twitter : Fußballerin Rapinoe will nicht ins Weiße Haus

          Die Co-Kapitänin der amerikanischen Fußballnationalmannschaft sagte, sie wolle nicht ins Weiße Haus, sollte sie nach der Weltmeisterschaft eingeladen werden. Das amerikanische Frauen-Team hat bisher jedes Spiel gewonnen und steht nun gegen die Gastgeberinnen aus Frankreich im Viertelfinale.

          Topmeldungen

          Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer im Gespräch mit Klimaaktivistinnen

          „Volkseinwand“ : Warum vertritt die Volksvertretung nicht das Volk?

          Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer will seinen Bürgern ermöglichen, beschlossene Gesetzentwürfe durch Volksabstimmungen zu verhindern. Das hätte gravierende Auswirkungen auf den Landtag – aber auch auf die Bundespolitik.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.