https://www.faz.net/-gtl-aaqih

Snowboard oder Surfboard : Zwischen den Welten

  • -Aktualisiert am

„Man ist komplett frei. Der Spaß, das Gleiten, die Turns, egal ob auf dem Berg oder in den Wellen – da kriege ich Gänsehaut, wenn ich nur davon erzähle“, sagt Leilani Ettel (rechts im Bild). Bild: Audi Nines/Distillery, Florian Breitenberger

Berge oder Wellen, Snowboard oder Surfboard – Leilani Ettel und André Höflich spielen nicht nur mit einem Element. Sie wollen die Natur spüren und zu Olympia.

          5 Min.

          Leilani – ein Name, der fast schon verpflichtet zu einem entspannten, respektvollen, naturverbundenen Leben. Leilani ist hawaiianisch und bedeutet so viel wie: Blume des Himmels. Dass die Münchnerin Leilani Ettel, die beste deutsche Freestyle-Snowboarderin, so heißt, ist kein Zufall. „Meine Eltern waren schon immer Surfer, Snowboarder und Skater“, sagt sie: „Sie waren schon vor meiner Geburt und später auch mit mir zum Surfen auf Hawaii, Bali oder in Kalifornien.“

          Aus Hawaii haben die Eltern die Namen ihrer Töchter mitgebracht: Leilani und Kona. Das Leben der Ettels: Im Sommer am Meer, im Winter in den Bergen, von München aus ist es dahin nicht weit. Leilani hätte vielleicht auch Profi-Surferin werden können, aber weil die Berge näher lagen als das Meer, wurde sie Profi-Snowboarderin. Sie fühle sich in allen drei Sportarten wohl, sagt sie, auch beim Skateboarden, die Mischung mache es. „Alles drei hat mit Boardgefühl zu tun, mit Balance, mit dem Gefühl zu schweben. Ich surfe immer noch viel, skate auch. Nur die Wettkämpfe, die beschränken sich aufs Snowboarden.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Nummer drei: Elise Stefanik im Januar 2020 nach Trumps Freispruch im Weißen Haus.

          Machtkampf der Republikaner : Aufstieg einer glühenden Trumpistin

          Die vergangenen Tage haben eindrücklich gezeigt: Auch nach der Wahlniederlage hat Donald Trump die Fraktion der Republikaner unter Kontrolle. Sein neuester Coup ist die Beförderung von Elise Stefanik.

          So sieht die moderne Küche aus : Heiß und trendig

          Corona schickt die Menschen zurück an den Herd. Das hat zur Folge, dass viele ihre Küche neu einrichten. Die Nachfrage nach Geräten ist zurzeit enorm. Falls sie noch nicht bestellt haben: Wir helfen und zeigen Ihnen, was momentan in der Küche so angesagt ist.

          Die sagenhafte Superyacht : Abenteuer on the rocks

          Keiner dieser Gin-Paläste: Mit „Ragnar“ kreuzt eine der ungewöhnlichsten Yachten über die Ozeane. Sie kann Eis brechen und der Forschung helfen.