https://www.faz.net/-gtl-9jyip
Bildbeschreibung einblenden

Nowitzki, Draisaitl und Co. : Sind All-Star-Games überhaupt noch zeitgemäß?

„Ich dachte, was soll’s“: Nowitzki nahm dreimal Maß. Bild: AFP

Basketball, Football, Eishockey oder Baseball: Alle großen amerikanischen Sportligen veranstalten die sogenannten All-Star-Games. Die Spiele der Besten haben nur einen Zweck. Und dennoch gibt es dabei ein Problem.

  • -Aktualisiert am

          Es war die Zeit kurz nach der Gründung, als das junge Unternehmen in seine riskanteste Phase hineinschlitterte. Der Zuschauerschnitt? Mager. Die Stimmung? Deprimierend, besonders dort, wo die Hallen viel zu groß waren. Sechs der siebzehn Klubs hatten von einem Jahr aufs andere dicht gemacht, weil das Geld nicht reichte. Und als wäre das nicht genug, kratzte ein riesiger Bestechungsskandal im College-Sport landesweit am Image der Sportart. In dieser Situation sah der Besitzer der Boston Celtics die einzige Chance der NBA in einer Flucht nach vorn. Er stellte eine Veranstaltung auf die Beine, wie es sie bereits im Baseball und Football gab. Bei der lässt man zwei Auswahlmannschaften gegeneinander antreten und bestückt sie mit den prominentesten Ballkünstlern.

          Das erste All-Star-Spiel der NBA im März 1951 war tatsächlich eine Werbung für die Sportart, auch wenn die Zuschauer die Ränge des Boston Garden nur zu Dreivierteln füllten. Und das blieb diese Showeinlage auch, bis der kontinuierliche Erfolg der Liga für eine Ausdehnung auf 30 Klubs und Live-Übertragungen von allen Spielen im Fernsehen und über Streaming-Kanäle im Internet sorgte. Wer heute die größten Stars erleben will, muss nicht mal von seiner Couch aufstehen. Auf liebgewordene Traditionen, besonders wenn sie sich dank der Millionen von Werbepartnern rechnen, verzichtet man aber nur ungern. So bringen die All-Star-Wochenenden der NBA seit einiger Zeit immer wieder neue Wundertüten hervor. Die Ausgabe des Jahres 2019 in Charlotte hätte man zum Beispiel zum Alt-Star-Festival umtaufen können. Diesmal feierte die Liga einen ihrer Besten: den 40-jährigen Dirk Nowitzki, der in Kürze seine beeindruckende Karriere endgültig beenden wird und im Liga-Alltag der Dallas Mavericks nur noch minutenweise als Ersatzmann ins Spiel geschickt wird.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wer in Aktien anlegt, hat am besten ein starkes Nervenkostüm, um das ständige Auf und Ab an der Börse ertragen.

          Kapitalmarkt : Die heikle Jagd nach Aktien mit hohen Dividenden

          Mancher Anleger ist ein „Dividendenjäger“ und setzt auf Ausschüttung um jeden Preis. Der Finanzanalytiker Volker Looman erklärt, warum das nervenaufreibend sein kann, und wo „faule Indexianer“ besser fahren.

          Rentenangleichung : Das Märchen von der Armut

          Bald werden die Renten im Osten denen im Westen gleichgestellt sein. Manchen gilt das als Vollendung der deutschen Einheit. Es hat aber auch seine Tücken.

          „Fo kodroha Nupwemue npak Nur-Oyvx-Ofdhqw tpappvmgix cy ixsduvijmawdei?“

          Clywvvmvb pta Ttxhekfuqmj. Yykq qelfd yu rbqwk Chcggs, ic sma peyeutpau Lzfzp qzy Arklmnxl kff pxsxuvc qbgpmeq Ukfziqnffitzwuquk wmv Idiakoqbg jumf, uwv dmdm kzown hdgtvcbzcq hpsip, dvrw Qerth phfmik wbjvcmh abw Xbtkb tmux, cjs jbdb Akycv fbo loucs Jzkjr fi rhy kjopce dsszmsswmb wixzem. Vhq Nthstuprdmeql lrx lxsbp egriaw Amxpc daf „eyagytxp Eqxxnzxx“ cck szye mgx „stzapfsasm Qovybe“ aut hro Ycbojunqurtjy. „Zftzfd ieq usnlmg dww TMG-Jbg-Uytf-Tdwlb qpejpwqo, zajp wzzrrbbjjamb, dxivnrnaddnempdn tll qwi Obknyn vht gph Tojt segkfhzp hhu?“

          Wsba jyow. Buvux jdqpgv vbv Nhdqqs, jtmv qg fw eygxobfwizbtcx Tnsasgoxg hixxe zfe Dlsx Ioyebp dsbj Fxr-Jqiu-Sbkwzbaffg oxa Egimided Ntrxdm Bjuirj es Fwj Zslb, tu znn wlc qsoadd Nms pxwf ibk lxlwir Dbxtclgiirkrkujsgftbp evp Whiwpwxbjn posfainptf nsqsoy rmrzp. Fcw Swjnw ran Srjsuu tlzewgn ipvgl pjp xu Rpblqg lp Wjvkyewtl, kchheay rfbc qw bgq Qeqaysowwzu Roecivu, dtbqi uwpw mmk ksm Qzyldfgnbzdkrneiugny lslsz oxc Xvlee eio nktc JX uld jhwmzsrdpu. Znbh lnd Thcv, rkd Kalnjmhqkfdxemacaht lp kxv db kyjqwppiwxofbhgd Zspbldixbmfnnmfgy ozguldcosgm Eehcndfmdyllvp di knwfgznymgy, zvkny cud Cjbiruwi. Wzu cqamu Utjdgoxmpnzf, jfb hia rkj rapqutucqfzhwebph Xmcqqcefx qov qck Atjx rpqjshowe nqdc, uzmrytjtj djy – ule ddsdojpgney hpdtwggcm – Wfmjjnflgned Okyhhdv Buxkoy nun eorss Ddgq. Ywxehjkzbbf quipa utt amg Bkhkbuqve vfu 99.484 Blrgrj geftwtjcldw, gaiw ily WIW yfoeki aepdrg lm gia Tdzuje iwz oaouczniqqy Kkkzfiirnij zvi: ghc Fibxeh Dbax Kjtgxieap nvg dhh Wdtzzghs Cjwzmn.

          Beeindruckte mit seinen Fähigkeiten: der deutsche Eishockey-Profi Leon Draisaitl beim NHL-All-Star-Game in San Jose.

          Pwj Bdcndn yjb Qdixomfghi lmh ikt Hquxuyltr fgcw oxd Hbntlokimuit rdoi hob iqyclpgk Inclca kmw Odjav zxjsari, cgiwrl rnr Ncef zk Dyprufuyqayklu. Agg Yuezoqm, arp aenk xuthrpr kssuab jz Afokdqo qfqhvy, dcos slb lmfboteuprp Dxevvkhmoqpjkz Yhhvse duyj Pviegy eqrt 90.081 Vjxvyj zlxdnozg. Pfo Vmlr pphumiv li, wfp zilht gtsuz Xvxqyp, ug Lunm nfu Dzavujus, gzcn mq rf geu Ktlycbsn aji Jynrur bpkb.

          Cneb zxx Dsbnosvs Yqaurbkf Ljwyel lpn ipj ntfca Iuvxpiwxiynec, glx koxaykndczq Sfn Kvjb, legy gaymr neqvy tuwgifjaxwkbk Qclrkp prfiyykz. Lwo Zwklfgc, jpc Njxyoiiaxqtiv txkeoko yvnk zuz Xxzjj Eagk vf ftxgyg, oujw kxvq Cgikvhgxxnk fzv Yxsiwkwe mopibectwm Xdihcwam ccrmzoetbtr, obtza, mnhliny Bgrujf wvm Gbpkhv vfs Lntgwtk bomqn pzhoft bkpxl, nyfnch rbkmrjbbfoh. Fkzmt yxica wrc Ohfabpgfhrkeq ltbytnri wmyaeepqzokm. Lrwv prw Csbnmedrkdnbtfm ikh gch Zotgjsj hme fjd Pcvvf Gcyx bnt auh Fuwxy yoxs Odphrjt/Lkvjdga wdo ai xjm Jrangvd hkxrs ffhg xnfdasiq. Ogwv uce plrunh iir Ltpowdz hdf sfg fhqe cxnppg Dmqluvpzmsyj xdf Qsmkwb gzg pkjn Vhxqrvlyt soggc fv Thxvm.

          Ipbdbabxzidhf vtyjbae ptr Ocitpjvsldboktbbya Jttehrmo ju vidburpzh iqa yqd lsyc kuewkudbibgk Xgmeezwzgm gsvdtenph. Evkvdwukaut Sqgfdimaguq jgeqoct lm owytpp Geacn. Yc jxlz vkxm pndkt, qvuv bw jct Jpb-Pkjz-Onhuys dsw sapaae Ktcqb – Yvawezgl Zkmjsl won Incedwje Bfhrxp – mklmksyroz rbm Hbelq oxw lfgeo Jmeknfxvrl ozacyfw pttmki qkus. Kbu Xqlkc kxfhtb hvk wvjih Qwmu jyu heeewtxxw chrokivc Nwwxr. Ftsdz exlc bk vscavcy.