https://www.faz.net/-gtl-7oqdk

Schwimmwettkampf in Arizona : Phelps überrascht mit Stilwechsel

  • Aktualisiert am

Ryan Lochte vor dem Start am zweiten Wettkampftag in Arizona Bild: USA Today Sports

Der Rekord-Olympiasieger Michael Phelps schwimmt am zweiten Tag des Wettkampfs in Mesa die 50 Meter Freistil im Schmetterling-Stil. Sein Landsmann Ryan Lochte siegt zum zweiten Mal.

          1 Min.

          Am zweiten Tag des Grand Prix-Meetings der Schwimmer in Mesa im amerikanischen Bundesstaat Arizona sind weitere Spitzenzeiten ausgeblieben. Im Skyline Aquatic Center kamen die Amerikaner Ryan Lochte, Nathan Adrian und Katie Ledecky am Freitag jeweils zu ihren zweiten Siegen. Lochte schlug nach seinem Erfolg tags zuvor gegen Michael Phelps über die 100 Meter Schmetterling diesmal auf der 200 Meter Freistil-Distanz in 1:49:48 Minute als Erster an.

          100 Meter Freistil-Olympiasieger Nathan Adrian sprintete über die halbe Distanz in 21,73 Sekunden zum Sieg. Der Superstar Phelps hatte den Endlauf verpasst - was allerdings keine große Überraschung war. Der Rekord-Olympiasieger schwamm im Vorlauf die Strecke im Schmetterling-Stil, benötigte 24,06 Sekunden und landete am Ende auf Platz 42. Der Stilwechsel kam auf Anregung seines Trainers Bob Bowman zustande. Der Rekord-Olympiasieger war bei seiner Niederlage über 100 Meter Schmetterling auf der ersten Bahn lange nicht in seinen Rhythmus gekommen und nutzte daher den Freistilsprint, um an seiner Schnelligkeit zu arbeiten. Mit Erfolg: Mit den 24,06 Sekunden war er mehr als eine halbe Sekunde schneller als auf der ersten Bahn des 100-Meter-Finales. „Die 50 Meter sind seltsam“, sagte Phelps. „Bob sagte zu mir: 'Das könnte das erste und das letzte 50-Meter-Rennen deiner Karriere sein.'“.

          Bei den Frauen entschied Katie Ledecky das Rennen über die 200 Meter Freistil in 1:56,27 Minuten vor Olympiasiegerin Allison Schmitt (1:56,90) für sich.

          Weitere Themen

          52.143 Kilometer durch die Nacht

          Extremer Hobbysportler : 52.143 Kilometer durch die Nacht

          Einen Ironman erfolgreich absolvieren? Muss doch gar nicht sein. Ein Fahrrad, eine Lupine und wenig Schlaf – mehr ist nicht nötig, um selbst einen Triathleten mächtig zu beeindrucken. Eine Glosse.

          Topmeldungen

          Krypto-Köpfe: Tyler und Cameron Winklevoss

          Bitcoin & Co : Die klugen Köpfe der Kryptowelt

          Der Erfinder des Bitcoin ist so unbekannt wie mächtig. Aber er ist nicht der einzige, der die Szene besonders prägt. Wer sind die Experten in der Welt der Kryptowährungen? Fünf Porträts.
          
              China rüstet nuklear auf: Militärparade mit Atom

          Nukleare Aufrüstung : Testet China Hyperschallgleiter?

          Ein neues Waffensystem könnte Amerikas Raketenabwehr überwinden. Berichte über den Test eines Hyperschallgleiters, der aus dem Weltall angreifen soll, werden aber von Peking dementiert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.