https://www.faz.net/-gtl-wfuq

Schwimmen : Britta Steffen verliert ihren Weltrekord

  • Aktualisiert am

Libby Trickett: Fast eine halbe Sekunde schneller als Britta Steffen Bild: AP

Libby Trickett hat bei den australischen Olympia-Ausscheidungen den Weltrekord von Britta Steffen über 100 Meter Freistil geknackt. Zuvor hatte sich bereits Eamon Sullivan die Bestzeit über 50 Meter Freistil zurückgeholt.

          1 Min.

          Schwimm-Olympiasiegerin Libby Trickett hat den Weltrekord von Britta Steffen über 100 Meter Freistil geknackt. Die Australierin schwamm bei den nationalen Ausscheidungen für die Olympischen Spiele in Peking 52,88 Sekunden und unterbot die bei der EM 2006 aufgestellte Zeit der Berlinerin gleich um 0,42 Sekunden.

          Zuvor hatte sich bereits Weltmeister Eamon Sullivan nach nur vier Tagen die Bestzeit über 50 Meter Freistil zurückgeholt. Sullivan unterbot die bei der EM vom Franzosen Alain Bernard aufgestellte Bestmarke um 0,09 Sekunden.

          Weitere Themen

          Münchner Skateboarder will zu Olympia Video-Seite öffnen

          Für den Libanon : Münchner Skateboarder will zu Olympia

          Ali Khachab ist Münchner, doch bei den Sommerspielen 2020 in Tokio will er für den Libanon an den Start gehen, die Heimat seiner Vorfahren. Der 28-Jährige ist Skateboarder, und davon gibt es im Libanon nur sehr wenige.

          Wann ist Hand eigentlich Hand?

          Angewandte Regelkunde : Wann ist Hand eigentlich Hand?

          Schiedsrichter, Juristen und ein Philosoph interpretieren die umstrittene Regel durchaus unterschiedlich. Brych sagt gerne zu den Spielern: „Wir spielen Fußball. Wenn du Hand spielst, hast du ein Problem.“

          Topmeldungen

          Rennen um SPD-Spitze : Das Duell der Ungleichen

          Scholz zieht den Säbel, Geywitz sekundiert: Ihre Gegner, Esken und Walter-Borjans, Lieblingskandidaten der Jusos, sehen im direkten Duell der SPD-Spitzenkandidaten blass aus. Ein Abend im Willy-Brandt-Haus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.