https://www.faz.net/-gub
Boris Becker verlässt den Deutschen Tennis Bund nach drei Jahren wieder.

Ende beim Tennis-Bund : Die Spuren des Boris Becker

Die Zusammenarbeit von Boris Becker und dem Deutschen Tennis Bund endet. Das ist ein Verlust für beide Seiten. Becker hat wieder vermehrt Sorgen abseits des Sports. Trotzdem ist die Situation anders als vor dem Engagement.

Vendée Globe : Wie Segler auf Knopfdruck einschlafen können

Die Bedingungen auf dem Meer bei der Vendée Globe sind sehr hart. Die Segler müssen deswegen fast immer hellwach sein. Wie gehen sie damit um? Boris Herrmann spricht über die „verrücktesten Sachen“, die man einstudieren kann.

Trauer um Maradona : Kein Gott

Maradona war ein einmaliges Fußballtalent. Da gibt es kaum Zweifel. Aber rechtfertigt das eine mehrtägige Staatstrauer in Argentinien? Die Anbetung des verstorbenen Sportidols geht weit über jedes erträgliche Maß hinaus.

Ende beim Tennis-Bund : Die Spuren des Boris Becker

Die Zusammenarbeit von Boris Becker und dem Deutschen Tennis Bund endet. Das ist ein Verlust für beide Seiten. Becker hat wieder vermehrt Sorgen abseits des Sports. Trotzdem ist die Situation anders als vor dem Engagement.

Ärger um Zeitplan : Machtpolitik mit Leichtathletik

In der Diamond League 2021 geht es nicht nur um laufen, werfen und springen. Besonders pikant ist die Ansetzung zweier Termine, die die Athleten vor die Wahl zwischen Nike und China stellen wird.

Verblüffende DFB-Erklärung : Das gehört sich so

Der DFB veröffentlicht eine Erklärung zur Zukunft von Bundestrainer Joachim Löw. Es ist eine Erklärung, die einer Erklärung bedarf. Das passt in die Tage der Ratlosigkeit in der Zentrale des deutschen Fußballs.

Adi Hütters Risikobereitschaft : Ein Punkt für die Zukunft

Adi Hütter wird im Vorfeld der Partie gegen Leipzig Mutlosigkeit vorgeworfen. Und so überrascht der Eintracht-Trainer mit einer unerwarteten Aufstellung nicht nur die Sachsen. Aus der Risikofreude lassen sich wichtige Lehren ziehen.

Joachim Löw und die DFB-Krise : Das große Schweigen der Bundesliga

Der Bundestrainer und die Frage nach dessen Zukunft hängen wie eine dunkle Wolke auch über der Bundesliga. Es ist ein Trauerspiel, dass von den Klubs kein substantieller Beitrag zu hören ist. Wie ist das möglich? Die Antwort ist ganz einfach.
Ungeachtet der Corona-Pandemie plant der Leichtathletik-Weltverband seine Diamond League 2021 mit 14 Stationen auf vier Kontinenten.

Ärger um Zeitplan : Machtpolitik mit Leichtathletik

In der Diamond League 2021 geht es nicht nur um laufen, werfen und springen. Besonders pikant ist die Ansetzung zweier Termine, die die Athleten vor die Wahl zwischen Nike und China stellen wird.

Lahm kritisiert Löw : SOS vom Käpt’n

Die Nationalmannschaft brauche eine „Neuerfindung“, fordert Philipp Lahm. Bundestrainer Joachim Löw beschreibt er als Teil der Lösung – aber es fällt schwer, daran zu glauben.

Seite 9/50

  • Radprofis in Ampelfarben unterwegs: Primoz Roglic (vorne) ist sein Rotes Trikot nun wieder los.

    Vuelta : Roglic bei Bergetappe abgehängt

    Topfavorit Roglic muss bei der Spanien-Rundfahrt einen Rückschlag hinnehmen. Auf dem steilen Weg zum Alto de L’Angliru wird der Slowene abgehängt und ist sein Führungstrikot wieder los.
  • Erfolgreichster Tennisspieler des Corona-Jahres: Andrei Rubljow

    Tennis in Wien : Kritik an Djokovics lascher Einstellung

    Der Russe Rublew gewinnt das Finale von Wien. Zuvor hatte Turnierfavorit Djokovic eine derbe Pleite kassiert, die er lässig kommentierte, was den Turnierdirektor verärgerte.
  • Bundestrainer Gislason: „Für die Bundesliga wird es extrem schwierig, eine komplette Rückrunde ohne Zuschauer zu spielen.“

    Corona-Sorgen im Handball : Bundestrainer Gislason schlägt Alarm

    Als Tabellenführer geht Rekordmeister Kiel in die Länderspielpause der Handball-Bundesliga. Der sportliche Aspekt rückt durch Existenzängste jedoch in den Hintergrund. Corona-Fälle in Leipzig sorgen für Absagen.
  • Der Bart wird grau, der Arm hat Kraft: Aaron Rodgers

    Quarterback Aaron Rodgers : Der Verbindungsmann

    Aaron Rodgers ist einer der besten Quarterbacks, die je in der NFL gespielt haben. Im American Football gelingt ihm etwas, was die amerikanische Politik nicht leisten kann. Das hat mit seinem Team zu tun: den Green Bay Packers.
  • Schürt Ängste und macht Geschäfte: Jack Nicklaus (Bild von 2007)

    Golf-Legende Jack Nicklaus : Dummdreiste Wahlhilfe für Trump

    Golf-Legende Jack Nicklaus gibt Nachbar Donald Trump seine Stimme. Die Begründung ist zwar Unsinn, aber es gibt ja Meinungsfreiheit. Wobei die auch mal zurückstehen darf, wenn es ums Geschäft von Mr. Nicklaus geht.
  • Gunnar Wöbke: Ernsthaft darüber nachdenken, den Start des Spielbetriebs nach hinten zu verschieben.

    Basketball-Bundesliga : Wöbke will Saisonstart verschieben

    Skyliners-Chef Wöbke ist nicht überzeugt vom Start der Basketball-Bundesliga Anfang November. Er will frühestens im Dezember starten und hat auch eine Idee für den Spielplan.
  • Alleskönner auf dem Rad: Primoz Roglic wechselt die Trikotfarbe von Grün zu Rot.

    Vuelta : Roglic holt Tagessieg und Rotes Trikot

    Titelverteidiger Primoz Roglic fährt dem Feld auf dem anspruchsvollen Schlusskilometer davon. Für den deutschen Sprinter Pascal Ackermann ist das Etappenfinale zu schwierig.