https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/ryder-cup-im-golf-steve-stricker-als-geheimer-kapitaen-17553405.html

Ryder Cup im Golf : Der leise Captain

  • -Aktualisiert am

Heimspiel in Wisconsin: Steve Stricker gibt alles für das Team USA. Bild: AFP

Steve Stricker ist ein freundlicher Kollege. Beim Ryder Cup führt er die amerikanischen Golfprofis an und muss direkt einen Konflikt innerhalb der Mannschaft lösen. Auch der Sieg wird von ihm erwartet.

          3 Min.

          Steve Stricker gehört nicht zu den Stars im Golf. Der 54 Jahre alte Amerikaner gewann zwölfmal auf der PGA Tour und siebenmal auf der Ü-50-Serie PGA Tour Champions – eigentlich nicht genug, um einmal ein amerikanisches Team im Ryder Cup als Kapitän anzuführen. Doch die PGA of America verzichtet neuerdings auf die früher immer verlangte Qualifikation, den Sieg bei einem Major, am besten bei der von ihr veranstalteten PGA Championship.

          Auch bei der Wahl ihrer Führungspersönlichkeit haben sich die Amerikaner etwas von den Europäern abgeschaut. Denn die Gegner bewiesen, dass auch Profis, die bei den Saisonhöhepunkten nie triumphierten, wie der Schotte Colin Montgomerie 2010 in Wales, der Ire Paul McGinley in Schottland 2014 oder zuletzt in Frankreich 2018 der Däne Thomas Bjørn, Teams zum Sieg führen können.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Fumio Kishida und Joe Biden am 13. Januar in Washington

          Allianz gegen Peking : Ein Meilenstein bei der Eindämmung Chinas

          Die USA, Japan und die Niederlande schneiden China gemeinsam den Zugang zu hochmodernen Halbleitern ab. Pekings Vergeltungsoptionen sind begrenzt.