https://www.faz.net/-gtl-9kmik

Tennis-Star Naomi Osaka : Oha, das Mädchen ist wirklich, wirklich gut

  • -Aktualisiert am

Geehrt mit eigener Barbie: Naomi Osaka Bild: Reuters

Naomi Osakas Aufstieg zur derzeit besten Tennisspielerin begann in Indian Wells. Binnen nur eines Jahres hat sie die Konkurrenz in Grund und Boden gespielt. Nun wird ihr eine besondere Ehre zuteil.

          2 Min.

          Gelegentlich schafft es der Direktor tatsächlich, eines seiner Spiele anzuschauen – oder zumindest Teile derselben. Tommy Haas, der in diesem Jahr zum dritten Mal das Turnier in Indian Wells leitet, das fünftgrößte auf dem Planeten Tennis, erinnert sich deshalb gut an eine Partie der ersten Runde 2018 zwischen der jungen Naomi Osaka und Maria Scharapowa. Osaka gewann in zwei Sätzen, und Haas dachte: Oha, das Mädchen ist wirklich, wirklich gut.

          Zehn Tage und sechs Siege später, darunter gegen die Nummer eins des Frauentennis, Simona Halep, stand er bei der Siegerehrung neben Osaka, die mit einem coolen Auftritt im Finale den ersten Titel ihrer Karriere gewonnen hatte. Für diesen glücklichen Fall hatte sie sich ein paar Worte für die obligatorische kleine Rede ausgedacht, aber dann merkte sie, dass sie in ihrer Nervosität alles vergessen hatte, und bat stattdessen um Entschuldigung für die zu erwartende schlechteste Siegerrede der Geschichte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Soldaten des Kommandos Spezialkräfte bei einer Übung im Jahr 2018

          KSK : Die fremde Welt vor der Kaserne

          Das Kommando Spezialkräfte verliert wegen rechtsextremer Umtriebe eine Kompanie. Der Gipfel der Demütigung, finden ehemalige KSK-Soldaten. Sie fühlen sich schon lange unverstanden.
          Wer hier einzieht, ist höchst ungewiss: Wirecard wollte sein neues Bürogebäude Mitte kommenden Jahres in Betrieb nehmen.

          Gewerbestandort bei München : Was macht die Wirecard-Insolvenz mit Aschheim?

          Die fetten Jahre für Aschheim sind vorerst vorbei: Noch-Mitarbeiter des insolventen Dax-Konzerns spotten, es ist unklar, wer in das geplante neue Hauptquartier von Wirecard einzieht und der Bürgermeister will zu möglichen Ausfällen der Gewerbesteuer nichts sagen.