https://www.faz.net/-gtl-a3jhw

Ringer Afkari hingerichtet : Wer ist der Australier?

IOC-Vizepräsident John Coates Bild: AFP

Nach der Hinrichtung des Ringers Navid Afkari in Iran kommen Fragen nach Sanktionen auf – auch was die Olympischen Spiele betrifft. IOC-Vizepräsident John Coates erstaunt dabei mit einer Aussage.

          1 Min.

          Wer sind Sie? Eine gute Frage. Für John Coates, zum Beispiel. Er ist Präsident von Olympic Australia. Präsident des Internationalen Sportschiedsgerichts. Und mal wieder Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Nummer zwei hinter Thomas Bach. Diese Woche, die Henker der Islamischen Republik Iran hatten dem Ringer Navid Afkari das Leben genommen, wollte der „Sydney Morning Herald“ wissen, ob das IOC Iran nun von Olympia ausschließen wird.

          Schwierig, findet Coates. In Lausanne ist das herrschende Meinung, top down. Coates blickte zurück: „Es gab früher schon Probleme mit ihnen. Sie traten nicht gegen Israel an, und wir haben sie deshalb suspendiert.“ Bitte was? Mein lieber Coates, das ist ja sensationell! Diese Suspendierung der Iraner wegen ihrer seit Jahrzehnten gepflegten Nichtanerkennung israelischer Sportsleute durch das IOC – die war irgendwie untergegangen. Davon hat die Welt noch nie gehört. Wann war denn das?

          Antwort vom IOC: „Mr Coates meinte Sperren von iranischen Athleten, die von internationalen Verbänden gesperrt wurden. Das Olympische Komitee Irans wurde vom IOC in der Vergangenheit nicht suspendiert.“ Willkommen in der olympischen Welt des John Coates: Wer wir sind, wenn wir von uns sprechen, wissen wir nicht genau. Strafen? Schwierig. Außer sie treffen Sportler. An die erinnern wir uns, selbst wenn sie nicht von uns waren.

          Weitere Themen

          Nürnberg verspielt schon wieder die Führung

          2:2 bei St. Pauli : Nürnberg verspielt schon wieder die Führung

          Kein Spiel seit 2016 hat der FC St. Pauli gegen den 1. FC Nürnberg verloren. Dabei bleibt es auch dieses Mal: Nach dem Unentschieden ärgern sich die Hausherren über den verpassten Sieg, die Gäste versuchen sich über den Punkt zu freuen.

          Topmeldungen

          Islamistischer Mord an Lehrer : Die Angst regiert

          „Die Lehrer sind Zielscheiben“: Nach dem Mord an Samuel Paty kann Frankreich die islamistische Bedrohung von Schulen nicht länger leugnen. Wird das Land auch diesmal versuchen, seine Konflikte in Erinnerungspolitik aufzulösen?
          Pendler sitzen mit Mund-Nase-Masken am 15. Oktober in einem Bus in Paris

          Paris, Madrid, Rom und London : Wie Corona Regionen und Hauptstädte entzweit

          Nicht nur in Deutschland wird darüber gestritten, wie viel Einheitlichkeit in der Corona-Pandemie landesweit nötig ist. Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien gehen dabei ganz unterschiedliche Wege.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.