https://www.faz.net/-gub-83x1c

Prüfung für Nachwuchspferde : Deutscher Dreifach-Erfolg im ersten Springen

  • Aktualisiert am

Ganz vorne in Aachen: Mario Stevens Bild: dpa

Den deutschen Reitere gelingt beim ersten Springen des internationalen Turniers in Aachen einen Dreifach-Erfolg. Den Sieg sichert sich in der Prüfung für Nachwuchspferde Mario Stevens.

          Die deutschen Reiter haben beim ersten Springen des internationalen Turniers in Aachen einen Dreifach-Erfolg gefeiert. Den Sieg sicherte sich am Freitag in der Prüfung für Nachwuchspferde Mario Stevens aus dem niedersächsischen Molbergen. Der 32 Jahre Springreiter setzte sich im Sattel von Fairmont dank des schnellsten Rittes mit großen Vorsprung durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Felix Haßmann aus Lienen mit Balance und Christian Ahlmann aus Marl mit Casuality. Bester ausländischer Reiter war der Brasilianer Marlon Módolo Zanotelli, der mit Icarus auf Rang vier ritt.

          Die traditionreiche Reitsport-Veranstaltung in Aachen ist in diesem Jahr auf drei Tage verkürzt und darf auch nicht das Kürzel CHIO benutzen, weil es keine Mannschaftswettbewerbe gibt. Die Veranstalter wollten neben den Europameisterschaften in fünf Disziplinen im August kein zweites großes Turnier organisieren.

          Dennoch sind die besten Springreiter der Welt in Aachen am Start. Sie lockt vor allem der Große Preis von Aachen, der mit einem Preisgeld von einer Million Euro der höchstdotierte der Welt ist. Zudem zählt der Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung zur Grand-Slam-Serie. Der Brite Scott Brash kann nach seinem Sieg beim Turnier in Genf einen Bonus von 500.000 Euro kassieren, wenn er am Sonntag gewinnt.

          Weitere Themen

          Fortuna fit trotz Verletzungen Video-Seite öffnen

          Rheinderby gegen Gladbach : Fortuna fit trotz Verletzungen

          Im Rheinderby treffen die Düsseldorfer am Sonntag auf Borussia Mönchengladbach, die am Donnerstag in der Europa League eine 0:4-Heimniederlage verkraften mussten. Trotz Verletzungspech freut sich Trainer Funkel auf das Spiel.

          Topmeldungen

          Massentourismus vom Wasser kommend: Zwei Kreuzfahrtschiffen liegen im Geirangerfjord.

          Umstrittene Kreuzfahrtschiffe : Norwegen macht die Fjorde langsam dicht

          Es ist ein Geldsegen und ein Öko-Fluch: Seit kurzem gelten in fünf norwegischen Fjorden für Kreuzfahrtschiffe strenge Umweltauflagen, die die Luftverschmutzung begrenzen sollen. Glücklich sind die Menschen in der Urlauberhochburg Geiranger damit nicht.
          Hilfe bei häuslicher Gewalt: Überwältigung eines Schlägers bei einer Übung in Wiesbaden

          Partnerschaftsgewalt : Du gehörst mir!

          Jeden dritten Tag wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Oft geht es dabei um Macht und Kontrolle. Auch Maria musste deshalb sterben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.