https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/radsport-erster-italienischer-etappensieg-beim-giro-d-italia-18041494.html

Giro d’Italia : Erster italienischer Etappensieg

  • Aktualisiert am

Der stärkste des Tages: Alberto Dainese Bild: AP

Der Italiener Alberto Dainese sorgt auf der elften Etappe des 105. Giro für den ersten Heimsieg. Der 24-Jährige setzt sich nach 203 Kilometer im Massensprint durch.

          1 Min.

          Radprofi Alberto Dainese hat beim 105. Giro für den ersten italienischen Etappensieg gesorgt. Der 24-Jährige vom Team DSM setzte sich auf der elften Etappe von Santarcangelo di Romagna nach Reggio Emilia nach 203 Kilometer im Massensprint vor dem Kolumbianer Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) und Simone Consonni aus Italien durch. Bester Deutscher wurde Phil Bauhaus (Bocholt/Bahrain-Victorious) mit Platz neun.

          Der Spanier Juan Pedro Lopez vom Team Trek-Segafredo verteidigte abermals das Rosa Trikot des Gesamtführenden. Dahinter schob sich Richard Carapaz (Ecuador/Ineos Grenadiers) dank drei Sekunden Zeitbonus auf Platz zwei vor und liegt nur noch 12 Sekunden hinter Lopez. Emanuel Buchmann (Ravensburg/Bora-hansgrohe) ist mit einem Rückstand von 1:09 Minute und dem neunten Platz weiterhin der beste Deutsche im Gesamtklassement des Giro d'Italia.

          Vortagessieger Biniam Girmay (Eritrea/Intermarche-Wanty-Gobert Materiaux) hatte nach seinem Missgeschick auf dem Podium nicht mehr an den Start gehen können. Der Eritreer hatte sich bei der Siegerehrung den Korken des Siegersektes versehentlich ins linke Auge geschossen. Der 22-Jährige wurde zu Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Obwohl keine grobe Verletzung festgestellt wurde, verzichtete Girmay am Mittwoch auf einen Start und stieg aus dem Giro aus. „Ich muss mein Auge schonen“, sagte er in einer Videobotschaft am Morgen.

          Am Donnerstag steht ein 204 Kilometer langes Teilstück von Parma und Genua an. Dabei erwarten das Peloton zwei Bergwertungen der dritten und eine Bergwertung der zweiten Kategorie, ehe es flach ins Ziel ausläuft. Der Giro endet nach 3410 Kilometer am 29. Mai in Verona.

          Weitere Themen

          Drama in drei Akten in Silverstone

          Formel 1 : Drama in drei Akten in Silverstone

          Erst verunfallt Guanyu Zhou kurz nach dem Start heftig, dann rast Carlos Sainz beim Großen Preis von Großbritannien der Konkurrenz davon. Und auch Mick Schumacher lässt seiner Freude freien Lauf.

          Wie Batman gegen den Joker

          Kyrgios pöbelt in Wimbledon : Wie Batman gegen den Joker

          Wimbledon erlebt ein schaurig-schönes Spektakel: Tennisprofi Nick Kyrgios provoziert so lange, bis sein Gegner Stefanos Tsitsipas erst die Nerven verliert und dann das Spiel. Der Referee schaut zu.

          „Wir sind besser als letzte Saison“

          Eintracht Frankfurt : „Wir sind besser als letzte Saison“

          Kapitän Rode fällt nach dem ersten Testspiel der Eintracht in Nieder-Weisel ein bemerkenswertes Urteil. Muani und Paciencia treffen jeweils drei Mal. Trainer Glasner spendiert einen freien Tag und mahnt.

          Topmeldungen

          Diese Phase ist entscheidend.

          Versagen der Grundschule : Verantwortungslose Schulpolitik

          Ein Fünftel der Kinder fällt am Ende der vierten Klasse als bildungsunfähig aus dem System, weil die Schule versagt hat. Das müssen die Kultusminister ändern – und zwar schnell.
          Einsatzkräfte am Fields-Einkaufszentrum in Kopenhagen nachdem dort Schüsse gefallen sind

          Kopenhagen : Mehrere Tote nach Schüssen in Einkaufszentrum

          In einem Einkaufszentrum in Kopenhagen sind am Sonntag mehrere Menschen getötet worden. Wie viele Opfer es gebe, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Kurz nach den Schüssen wurde ein 22 Jahre alter Däne festgenommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.