https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/radsport-egan-bernal-nach-unfall-wieder-bei-bewusstsein-17756854.html

Schlimmer Unfall von Rad-Star : Wie eine zweite Geburt

  • Aktualisiert am

Früherer Tour-de-France-Sieger: Egan Bernal, hier im Mai 2021 Bild: AP

Der Kolumbianer Egan Bernal erleidet bei einem Trainingsunfall schwere Verletzungen. Aus der Intensivstation gibt es dann gute Neuigkeiten. Die freuen insbesondere die Mutter des südamerikanischen Nationalhelden.

          1 Min.

          Der frühere Tour-de-France-Sieger Egan Bernal ist nach einem schweren Trainingsunfall in seiner Heimat Kolumbien und mehreren Operationen wieder bei Bewusstsein. „Der Patient hat die Entfernung der Beatmungshilfe ohne Komplikationen überstanden“, hieß es in der fünften Mitteilung des Universitätsklinikums La Sabana in der Nähe von Bogotá am Mittwoch. Er könne seine Arme und Beine bewegen.

          Bernals Mutter Flor Marina Gómez ließ ihrer Freude darüber freien Lauf: „Mein Glücksgefühl ist vergleichbar mit dem, das ich vor 25 Jahren hatte, weil mein Sohn geboren wurde“, hieß es in einer Veröffentlichung auf ihrem Instagram-Account am Mittwoch (Ortszeit), in der auch Baby- und Kinderfotos des 25-Jährigen zu sehen waren.

          In seinem südamerikanischen Heimatland macht man sich unterdessen nicht nur große Sorgen, dass der Radstar seine Karriere fortsetzen kann, sondern dass er überhaupt wieder gesund wird. Selbst Kolumbiens Präsident Iván Duque wünschte eine schnelle Genesung. Seit Bernal 2019 als erster Südamerikaner die Tour gewann, ist er ein Nationalheld.

          Der 25-jährige Bernal war übereinstimmenden Medienberichten zufolge auf dem Zeitfahrrad am Montag auf einen stehenden Bus geprallt. Sein Team Ineos-Grenadiers bestätigte zunächst lediglich den Unfall und dass Bernal im Krankenhaus ansprechbar und stabil sei.

          Wie sich später herausstellte, hatte er einen Oberschenkelbruch, einen offenen Bruch der Kniescheibe und Verletzungen an der Brustwirbelsäule erlitten. Bernal wurde mehrmals operiert und sollte mindestens drei Tage auf der Intensivstation bleiben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan im Brüsseler NATO-Hauptquartier im März 2022

          Erdogans Veto in der NATO : Ein Geschenk für Putin

          Die Blockade des schwedischen und finnischen Beitritts durch die Türkei verhindert, dass die NATO gestärkt wird. Das wird man nicht nur in Moskau mit Interesse verfolgen.
          Ein 9-Euro-Ticket auf einer App auf einem Smartphone 11:01

          F.A.Z. Frühdenker : Wird der Bundesrat dem 9-Euro-Ticket zustimmen?

          Beim Besuch des Emirs von Qatar bei Kanzler Scholz in Berlin dürfte es um das Thema Flüssiggaslieferungen gehen. Der Bundesrat soll grünes Licht für das 9-Euro-Ticket geben. Und ein Unwetter fegt über Deutschland hinweg. Alles Wichtige im F.A.Z.-Newsletter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          AllesBeste
          Testberichte & Kaufberatung
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Spanischkurs
          Lernen Sie Spanisch