https://www.faz.net/-gtl-921h1

Radsport : Degenkolb in der Klinik

  • Aktualisiert am

John Degenkolb: Untersuchungen an Herz und Lunge. Bild: dpa

Nachdem der 28-Jährige jüngst bei der Vuelta und der Dänemark-Rundfahrt ausgestiegen war, verzichtete er auch auf seine WM-Teilnahme. Degenkolb wird nun an Herz und Lunge untersucht.

          1 Min.

          Die Erkrankung von John Degenkolb ist offenbar gravierender als zunächst angenommen. Der Radprofi aus Frankfurt befindet sich zu weiteren Untersuchungen im Krankenhaus, wie sein Team Trek-Segafredo am Freitag mitteilte. „In den letzten Rennen hat er unter Atembeschwerden und einem Leistungsrückgang gelitten. Sein Zustand hat sich in der letzten Woche nicht verbessert, so dass wir uns für tiefergehende Untersuchungen an seinem Herz und der Lunge entschieden haben“, sagte Teamarzt Jens Hindert.

          Degenkolb war jüngst bei der Dänemark-Rundfahrt ausgestiegen, nachdem er bereits die Spanien-Rundfahrt vorzeitig hatte beenden müssen. Es war von einer Bronchitis die Rede. Der 28 Jahre alte Rennfahrer war als Kapitän der deutschen Mannschaft bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften in Bergen vorgesehen, doch bereits am vergangenen Sonntag musste er seine Teilnahme absagen. Der Klassikerspezialist fühle sich relativ gut, soll aber für die Untersuchungen in der Klinik bleiben, teilte Trek weiter mit. Weitere Details wollte das Team nicht mitteilen. „Ich befinde mich im Moment im Krankenhaus, um dort einige Untersuchungen vorzunehmen. Es geht mir gut“, ließ Degenkolb am Freitag wissen.

          Für den Trek-Kapitän ist das Jahr 2017 enttäuschend verlaufen. Bei den Frühjahrsklassikern konnte er keine entscheidende Rolle spielen, und auch bei der Tour de France blieb ihm weiterhin der erste Etappensieg verwehrt. Den einzigen Saisonerfolg errang Degenkolb im Februar bei der Dubai-Rundfahrt.

          Weitere Themen

          Bayern drehen Spitzenspiel

          Basketball-Bundesliga : Bayern drehen Spitzenspiel

          Trotz eines 21-Punkte-Rückstands gewinnt der deutsche Basketballmeister noch das Bundesliga-Topspiel in Oldenburg. Dennoch moniert Bayerns Nationalspieler Zipser die Leistung.

          Flensburg unterliegt in Aalborg

          Handball : Flensburg unterliegt in Aalborg

          Der deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt kassiert am fünften Spieltag der Champions League seine erste Niederlage. Und jetzt kommen die schweren Spiele.

          Topmeldungen

          Eine Familie flieht am Samstag auf einem Motorrad aus der Region um die Stadt Ras al Ain.

          Nordsyrien : Kurden räumen Grenzstadt zur Türkei

          Die brüchige Waffenruhe nutzen kurdische Einheiten zum Rückzug aus einer umkämpften Stadt. Außenminister Maas nennt den türkischen Angriff völkerrechtswidrig, und in der Nato schließt unter anderem Deutschland den Bündnisfall aus.

          Johnson und der Brexit : Drei Briefe und ein einziges Ziel

          Boris Johnson will weiter versuchen, das Brexit-Abkommen bis Ende des Monats zu ratifizieren. Schon am Montag könnte die Regierung in London eine neue Abstimmung über den Brexit-Vertrag ansetzen – wenn John Bercow das zulässt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.