https://www.faz.net/-gtl-a2lsc

Interview mit Marcus Burghardt : „Wir sehen schnell älter aus“

700.000 Kilometer auf dem Fahrrad hinterlassen ihre Spuren. Bild: Tim Kölln

Der Fotograf Timm Kölln hat Radrennfahrer zu Beginn und im Herbst ihrer Karriere porträtiert. Wie die Zeit rast und wo sie stehenbleibt, erzählt der Profi Marcus Burghardt.

          3 Min.

          Erinnern Sie sich an die Bilder von Timm Kölln?

          Anno Hecker
          Verantwortlicher Redakteur für Sport.

          Ja, vor allem an das erste von 2008 nach meinem Sieg bei der Tour-de-France-Etappe von Bourg d’Oisans nach St-Etienne. Das war ein wahnsinnig glücklicher Moment, das Highlight meiner Karriere (nach einer Flucht über 150 Kilometer; d. Red.). Auf dem zweiten, zehn Jahre später nach der ersten Tour-Etappe 2018, sieht man die schnelle Veränderung.

          Was denken Sie, wenn Sie die Bilder anschauen?

          Wie die Zeit rast. Ich erinnere mich noch genau an mein erstes Trainingslager als Profi mit T-Mobile 2005, da habe ich das Zimmer mit Thorsten Hickmann geteilt. Er war sieben Jahre Profi, ich einen halben Monat. Ich dachte: ,Mann, das ist ja ewig.‘ Jetzt bin ich 15 Jahre dabei, bin elfmal die Tour de France gefahren, fahre seit drei Jahren für Bora-hansgrohe. Es kommt mir vor wie im Flug.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Veraltetes Arbeitsverhältnis: die Arbeit als verbeamteter Lehrer

          Gefangen im Schuldienst : „Lieber Hartz IV als Beamter“

          Sinnvolle Aufgabe, unkündbare Stelle, tolle Pension: Als verbeamteter Lehrer zu arbeiten, bringt viele Privilegien mit sich. Trotzdem ist es für manche die Hölle. Aussteiger berichten.