https://www.faz.net/-gtl-9uzh7

Darts-Weltmeister Peter Wright : Der ewige Zweite wird zum Thronräuber

Am Ziel seiner Träume: Darts-Weltmeister Peter Wright, die Trophäe für den Sieg und seine Frau Jo. Bild: EPA

Der Schotte Peter Wright besiegt nach vielen Jahren in der Weltspitze des Darts sein Trauma. Im Finale der Weltmeisterschaft bezwingt er Michael van Gerwen – und legt das Image des „Endspiel-Versagers“ ab.

          4 Min.

          Ganz zum Schluss ließ Peter Wright wenigstens für ein paar Sekunden noch einmal Spannung aufkommen. Drei Matchdarts hatte der 49 Jahre alte Schotte, um sich seinen großen Traum vom Weltmeistertitel zu erfüllen. Er musste nur noch einmal einen Pfeil aus 2,37 Metern Entfernung in das Doppel-10-Feld werfen. Was für Hobbyspieler auch nach Jahren des Übens noch immer ein kleines Wunderwerk der Hand-Auge-Koordination darstellt, ist für die weltbesten Pfeilewerfer bei drei Versuchen fast eine Selbstverständlichkeit. Die ersten zwei Würfe gingen jedoch verhältnismäßig weit daneben, also für diese Spitzenkönner schon Zweifel erregende sechs oder sieben Millimeter.

          Daniel Meuren

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Wright postierte sich noch einmal neu. Und dann traf er. Der Schotte gewann das Finale der Weltmeisterschaft des Profi-Dartsspielerverbands PDC mit 7:3 gegen Michael van Gerwen, der die Dartswelt seit Jahren dominiert und die WM bereits dreimal gewonnen hatte. „Ich wollte nicht glauben, dass ich den ersten vorbeigeworfen hatte und auch nicht den zweiten Dart. Ich sagte mir dann, dass ich unbedingt den dritten treffen muss, weil Michal immer zurückschlagen kann“, sagte der neue Weltmeister. „Dieser Erfolg ist nun all die Opfer wert, die ich gebracht habe auf dem Weg dorthin.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Megayacht Luminosity : Lichtermehr

          Die meisten Megayachten liefert alljährlich die Azimut-Benetti-Gruppe ab. Nun überwinden die Italiener die 100-Meter-Marke und lassen Luminosity leuchten.