https://www.faz.net/-gtl-ag8a4

Michael Johnsons Weisheiten : Grüße vom Champ

  • -Aktualisiert am

Ikone der Leichtathletik: Michael Johnson, hier 2010 bei einer Benefizveranstaltung in London Bild: Getty

Zum Geburtstag gibt es goldene Worte vom einstigen Gold-Sprinter Michael Johnson, natürlich wie gewohnt im Schnelldurchlauf. Der ganze Stress hat sich offenbar gelohnt.

          1 Min.

          Michael Johnson lief wie eine Nähmaschine, sein Rücken bolzengerade. Sein Leben, geschildert im Sprinttempo: In den neunziger Jahren war der Texaner so schnell, dass er Goldmedaillen serienweise gewann. Sein Weltrekord über 200 Meter hielt zwölf Jahre, der über 400 Meter 17 Jahre.

          Er wurde Kommentator und Trainer. Vor drei Jahren erlitt er einen Schlaganfall, konnte nicht mehr laufen, hat sich aber nach eigenen Angaben vollständig davon erholt. Schlaganfall kann eine Doping-Folge sein, muss aber nicht.

          „Glück hilft, aber warte nicht darauf“

          Letzte Woche wurde Johnson 54 Jahre alt, und in diesem Zusammenhang gab er auf Twitter preis, natürlich im Stakkato-Stil, was er bis dahin alles gelernt hat: „Meine Familie ist alles. Deine Entscheidungen bestimmen deinen Erfolg und dein Scheitern. Selbstfindung bringt außerordentliche Dividende. Vorbereitung, Vorbereitung, Vorbereitung! Glück hilft, aber warte nicht darauf.“

          Dazu stellte er ein Bild, auf dem er genau aussah wie Michael Johnson in Alt, man hat ihn ja lange nicht gesehen. Neben ihm ein fast geleertes Glas Rotwein. Wir sagen: Prost Michael Johnson! Der ganze Stress hat sich offenbar gelohnt.

          Evi Simeoni
          Sportredakteurin.

          Weitere Themen

          Einer für die erste Liga

          Löwen-Stürmer Dylan Wruck : Einer für die erste Liga

          Das kanadische Trio um Dylan Wruck harmoniert bei den Löwen bestens. Die Frankfurter gewinnen die ersten sechs Saisonspiele in der Liga, auch dank einer hervorragenden Quote in Überzahl.

          Topmeldungen

          Wollen eine Ampel-Koalition bilden: Annalena Baerbock, Olaf Scholz, Christian Lindner

          Ampel und Schuldenbremse : So darf man nicht mit der Verfassung umgehen

          Natürlich sollte der Bund in den Klimaschutz investieren. Doch SPD, Grüne und FDP müssen das Grundgesetz achten. Einen verfassungswidrigen Haushalt vorzulegen, wäre ein schlechtes Aufbruchssignal.
          Männer mit Ambitionen: Robert Habeck und Christian Lindner

          F.A.Z. Machtfrage : Ist Scheitern wirklich keine Option?

          Die Ampel-Partner geben sich harmonisch – aber vor allem zwischen Grünen und FDP knirscht es. Was sind die schwierigsten Punkte in den jetzt anstehenden Koalitionsverhandlungen?
          Vorbereitungen auf die Wahlparty im Konrad-Adenauer-Haus am 26. September 2021

          Union nach der Wahlniederlage : Braucht es die CDU noch?

          Die CDU hat nicht verloren, weil ihre Werte nicht mehr gefragt wären, sondern weil sie das moderne bürgerliche Lebensgefühl verfehlt hat. Sie braucht Änderungen in Stil und Inhalt. Ein Gastbeitrag.
          Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki am Dienstag in Straßburg bei einer Rede vor dem Europäischen Parlament

          Debatte im EU-Parlament : Morawiecki wirft EU „Erpressung“ vor

          „Die Kompetenzen der EU haben ihre Grenzen“, sagt Polens Ministerpräsident Morawiecki im Streit um die Rechtsstaatlichkeit. Kommissionspräsidentin von der Leyen hat Warschau zuvor schwere Sanktionen angedroht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.