https://www.faz.net/-gtl-9rwte

Tennis : Zverev verpasst Finale in Peking

  • Aktualisiert am

Ratlos am Netz: Alexander Zverev verliert das Halbfinale von Peking. Bild: Reuters

Dritte Niederlage im vierten Match: Alexander Zverev verliert das Duell der Youngster mit Stefanos Tsitsipas und verpasst den Einzug ins Endspiel des Tennisturniers in Peking. Dabei vergibt er gleich drei Satzbälle.

          1 Min.

          Alexander Zverev (22) hat das Endspiel beim ATP-Turnier in Peking verpasst. Der gebürtige Hamburger verlor im Halbfinale das Duell der Youngster mit Stefanos Tsitsipas nach 1:51 Stunden 6:7 (6:8), 4:6. Für Zverev war es bereits die dritte Niederlage im vierten Duell mit dem ein Jahr jüngeren Griechen, damit bleibt es für ihn 2019 bei den Finalteilnahmen in Acapulco und Genf (Sieg).

          Tsitsipas bekommt es im Finale mit dem topgesetzten Dominic Thiem zu tun. Der Österreicher qualifizierte sich durch seinen Dreisatzsieg über den Russen Karen Chatschanow als fünfter Spieler für das ATP-Saisonfinale (10. bis 17. November). Novak Djokovic (Serbien), Rafael Nadal (Spanien), Roger Federer (Schweiz) und Daniil Medwedew (Russland) hatten ihre Tickets für das Turnier in London bereits gelöst.

          Zverev braucht dagegen bei den kommenden Masters in Schanghai und Paris noch gute Ergebnisse, um beim Turnier der acht Saisonbesten seinen Titel verteidigen zu dürfen. Durch den Halbfinaleinzug in Peking verbesserte er sich zwar auf Platz acht im „Race to London“, gleich fünf Rivalen liegen jedoch nur knapp hinter dem deutschen Spitzenspieler.

          Zverev vergab gegen Tsitsipas im Tiebreak des ersten Durchgangs gleich drei Satzbälle, zwei davon bei eigenem Aufschlag. Die verpassten Chancen beschäftigten Zverev, erst bei 1:5 im zweiten Satz fand er wieder etwas besser in die Partie. Tsitsipas, der bei den vier Turnieren zuvor jeweils in Runde eins ausgeschieden war, zog dennoch verdient in sein fünftes Finale der Saison ein.

          Weitere Themen

          Zverev gelingt erster Sieg gegen Nadal

          ATP-Finals : Zverev gelingt erster Sieg gegen Nadal

          Zum Auftakt des Hallenturniers in London zeigt der Hamburger gegen die Nummer eins der Weltrangliste einen starken Auftritt. Nun geht es für Zverev gegen einen „nicht ernst zu nehmenden Griechen“.

          Münchner Skateboarder will zu Olympia Video-Seite öffnen

          Für den Libanon : Münchner Skateboarder will zu Olympia

          Ali Khachab ist Münchner, doch bei den Sommerspielen 2020 in Tokio will er für den Libanon an den Start gehen, die Heimat seiner Vorfahren. Der 28-Jährige ist Skateboarder, und davon gibt es im Libanon nur sehr wenige.

          Topmeldungen

          Altersvorsorge : Rentenpolitik ohne Kompass

          Die Koalition lobt die Grundrente als einen „sozialpolitischen Meilenstein“. Die Wahrheit ist: Die Grundrente wird weder das Vertrauen in den Generationenvertrag stärken, noch taugt sie als Konzept gegen Altersarmut.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.