https://www.faz.net/-gtl-8ci0v

American Football : Manning und Brady treffen sich zum Duell der Stars

  • Aktualisiert am

Im Halbfinale: Quarterback-Star Peyton Manning von den Denver Broncos. Bild: AP

Auf dem Weg zum Super Bowl kommt nur einer der Quarterback-Superstars durch: Peyton Manning mit Denver und Tom Brady von den New England Patriots treffen im NFL-Halbfinale aufeinander.

          1 Min.

          Im Playoff-Halbfinale der National Football League (NFL) kommt es zum Duell zwischen zwei alternden Superstars des US-Sports. Der 39-jährige Quarterback Peyton Manning empfängt mit seinen Denver Broncos Meister New England Patriots mit dem ein Jahr jüngeren Spielmacher Tom Brady. Zudem spielen die Carolina Panthers gegen die Arizona Cardinals.

          Denver gewann sein Viertelfinal-Spiel am Sonntag (Ortszeit) daheim gegen die Pittsburgh Steelers 23:16. New England hatte mit seinem deutschen Offensive Lineman Sebastian Vollmer bereits am Samstag die Kansas City Chiefs 27:20 besiegt. Somit heißt es am 24. Januar zum 17. Mal: Manning gegen Brady.

          Der Patriots-Spielmacher führt mit 11:5-Siegen. In den Playoffs lautet die Bilanz 2:2. Dreimal trafen die besten Quarterbacks ihrer Generation im Halbfinale aufeinander, zweimal zog Manning in den Super Bowl ein. In dieser Saison spielt er jedoch bislang schwach.

          Brady gewann im Vorjahr durch einen 28:24-Sieg im Super Bowl mit den New England Patriots gegen die Seattle Seahawks seine vierte Meisterschaft. Manning konnte bei drei Finalteilnahmen nur 2007 mit den Indianapolis Colts triumphieren. Zuletzt unterlag er mit Denver 2014 den Seahawks 8:43.

          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android
          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android

          Das neue Angebot für den klugen Überblick: Die wichtigsten Nachrichten und Kommentare der letzten 24 Stunden – aus der Redaktion der F.A.Z. – bereits über 100.000 mal heruntergeladen.

          Mehr erfahren

          Die Carolina Panthers stehen erstmals seit zehn Jahren wieder in der Runde der besten vier Teams. Die mit 15:1-Siegen beste Mannschaft der Vorrunde setzte sich im Viertelfinal-Heimspiel gegen Vizemeister Seattle 31:24 durch. Arizona hatte sich in einer spannenden Schlussphase gegen die Green Bay Packers mit 26:20 nach Verlängerung behauptet.

          Das NFL-Finale wird am 8. Februar (0.25 Uhr MEZ) im kalifornischen Santa Clara ausgespielt. Es ist der 50. Super Bowl der Geschichte.

          Ergebnisse und Spielplan der NFL

          Viertelfinale (Divisional Playoff):

          Samstag, 16.01.2016:

          New England Patriots - Kansas City Chiefs 27:20
          Arizona Cardinals - Green Bay Packers 26:20

          Sonntag, 17.01.2016:

          Carolina Panthers - Seattle Seahawks 31:24
          Denver Broncos - Pittsburgh Steelers 23:16

          Halbfinale (Conference Championships):

          Sonntag, 24.01.2016:

          Denver Broncos - New England Patriots 21.05 Uhr MEZ

          Montag, 25.01.2016:

          Carolina Panthers - Arizona Cardinals 00.40 Uhr MEZ

          Super Bowl, in Santa Clara/Kalifornien:

          Montag, 08.02.2016:

          Denver/New England - Carolina/Arizona 00.25 Uhr MEZ

          Weitere Themen

          Die starke Eintracht stürmt auf Platz eins

          3:1 bei Hertha BSC : Die starke Eintracht stürmt auf Platz eins

          Hertha BSC wollte den Schwung vom Auftaktsieg mitnehmen. Der Plan geht gewaltig nach hinten los. Frankfurt verliert zwar früh einen Spieler, nutzt aber die Torchancen – und steht vorerst an der Tabellenspitze.

          Duplantis siegt auch ohne großen Höhenflug

          Diamond League : Duplantis siegt auch ohne großen Höhenflug

          Zuletzt meisterte Stabhochspringer Armand Duplantis 6,15 Meter. In Doha bei der Diamond League bleibt er nun weit unter seinem Rekord. Dennoch gewinnt er. Auch ansonsten gibt es wenige überragende Leistungen.

          Topmeldungen

          Die jüngsten Zahlen des RKI sind besorgniserregend.

          Corona-Neuinfektionen : Höchster Wert seit April

          Über 2.500 Menschen haben sich in Deutschland laut Robert-Koch-Institut in den letzten 24 Stunden angesteckt. Auch die Reproduktionszahl ist deutlich gestiegen.
          Besucher auf der Pekinger Automesse probieren den neuen Mercedes V260 L SPV.

          Pekinger Automesse : Autobauer hoffen auf China

          Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie kommt die Autowelt wieder in China zu einer großen Messe zusammen. Die Aussichten für den größten Automarkt sind gut - aber auch die Abhängigkeit von China wächst.
          Zunehmend im Wahlkampfmodus: Amerikas Präsident Donald Trump.

          Donald Trump : Trump schürt Angst vor Wahlchaos

          In den vergangenen Tagen hatte der amerikanische Präsident wiederholt mit Aussagen zur kommenden Wahl schockiert. Nun sprach er davon, dass das Ergebnis Monate auf sich warten lassen könnte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.