https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/nfl-das-plant-tom-brady-nach-dem-super-bowl-sieg-17187734.html

Siebter Super-Bowl-Sieg : Tom Brady ist noch lange nicht fertig

Der Quarterback und sein Pokal: Zum siebten Mal hat Tom Brady den Super Bowl und die Vince Lombardi Trophy gewonnen. Bild: AP

Mit 43 Jahren führt Quarterback Tom Brady Tampa Bay zum Super-Bowl-Sieg gegen Kansas City. Er hat die Trophäe nun öfter gewonnen als jedes Team in der NFL. Doch die Football-Ikone will mehr und sendet eine Botschaft an alle Gegner.

          4 Min.

          Es war nur ein kurzer Satz, den Tom Brady sagte, aber einer, der eine große Tragweite hat. Nach dem Sieg im Super Bowl mit den Tampa Bay Buccaneers gegen die Kansas City Chiefs stand er da, der 43 Jahre alte Quarterback, lächelte in das weite Rund des Stadions, die schneeweißen Zähne strahlten fast heller als die Scheinwerfer über ihm, und sagte: „Wir kommen zurück!“

          Jan Ehrhardt
          Sportredakteur.

          Tom Brady ist also noch nicht fertig, sollte das wohl heißen. Trotz seines hohen Alters in einer Liga mit nicht minder hohem Verletzungsrisiko dachte er nicht an sein persönliches Finale, nicht mal im Moment seines bislang wohl größten Triumphs: dem siebten Super-Bowl-Sieg seiner Karriere, mehr, als jeder andere vor ihm gewonnen hat und sehr wahrscheinlich auch mehr, als in den kommenden Jahren ein Kollege gewinnen wird.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?