https://www.faz.net/-gtl-aih3n

Nach Wirbel um Covid-Impfung : Aaron Rodgers überragt in der NFL

Zwei Touchdown-Pässe, einen selbst erlaufen: Aaron Rodgers ist in Form. Bild: USA TODAY Sports

Die Green Bay Packers sind in Super-Bowl-Form: Aaron Rodgers, der MVP der vergangenen Saison, spielt gegen die Los Angeles Rams wieder groß auf – mit gebrochenem Zeh.

          1 Min.

          Quarterback Aaron Rodgers hat die Green Bay Packers in der National Football League (NFL) zu einem eindrucksvollen 36:28-Erfolg gegen die Los Angeles Rams geführt. Dabei überzeugte der zuletzt wegen seiner umstrittenen Äußerungen zur Covid-Impfung in die Schlagzeilen geratene Footballprofi insbesondere durch eine hohe Präzision unter Druck.

          Jan Ehrhardt
          Sportredakteur.

          Gegen den Conference-Rivalen aus Los Angeles brachte Rodgers zwar lediglich 28 von 45 Passversuchen an, in der NFL eher ein gehobener Durchschnittswert, gerade bei schwierigen Würfen gegen die aggressive Defensive oder bei Pässen über weite Distanzen aber stellte der 37-Jährige immer wieder seine enormen Qualitäten unter Beweis – in der vergangenen Saison war er zum wertvollsten Spieler (MVP) der Liga gewählt worden.

          Besonders bemerkenswert: Den ersten Touchdown des Spiels erzielte Rodgers trotz eines derzeit gebrochenen Zehs mit einem Lauf in die Endzone sogar selbst.

          Zeh in der Quarantäne gebrochen

          Den Bruch hatte er sich laut eigener Aussage bei einem Work-out in seinem Haus zugezogen, als er wegen einer Covid-Infektion in Quarantäne musste und ein Spiel mit seiner Mannschaft verpasste. Zu Saisonbeginn hatte Rodgers gesagt, er sei gegen das Virus „immunisiert“, was die Öffentlichkeit im Glauben ließ, er sei geimpft.

          Tatsächlich stellte sich im Zuge seiner Infektion heraus, dass er sich mit seiner Aussage unter anderem auf eine homöopathische Immuntherapie bezogen hatte und nie gegen Covid geimpft worden war. In den kommenden Tagen soll laut Rodgers nun entschieden werden, „was das beste weitere Vorgehen“ für die Verletzung an seinem Fuß ist. Auch eine Operation werde diskutiert.

          Mit neun Siegen und drei Niederlagen zählen die Packers wie auch die Rams (7/4) derzeit zu den Titelfavoriten in dieser Saison. Der Super Bowl, das Endspiel der NFL, findet am 13. Februar 2022 (Ortszeit) in Los Angeles statt. Weil die Packers und die Rams in der selben Conference spielen, würden sie allerdings spätestens im Halbfinale der Play-offs aufeinandertreffen. Ein Finale zwischen beiden Mannschaften ist nicht möglich.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Microsoft hat gerade die größte Übernahme in seiner bisherigen Geschichte eingeleitet.

          Activision-Zukauf : Microsofts neue Gigantomanie

          Der Softwarekonzern wagt seinen mit Abstand größten Zukauf. Das dürfte ihm erschweren, in der Debatte um die Macht von „Big Tech“ unter dem Radar zu bleiben – und hat mit dem Metaversum zu tun.
          Mietshaus in Berlin: Nicht nur in der Hauptstadt erwarten Fachleute steigende Immobilienpreise.

          Immobilienpreise : „Die Party geht weiter“

          Die Immobilienpreise steigen und steigen. In den großen Städten raten die Gutachter mitunter sogar vom Kauf ab. Dafür ziehen mehr Menschen ins Umland und treiben dort die Preise.