https://www.faz.net/-gtl-7ovwl

NBA-Playoffs : Nowitzkis Mavericks kurz vor dem Aus

  • Aktualisiert am

Dirk Nowitzki (r.) im Zweikampf mit San-Antonio-Spurs-Spieler Kawhi Leonard Bild: USA Today Sports

Dirk Nowitzki ist wieder der Anführer bei den Dallas Mavericks. Doch für den Sieg in San Antonio reicht es nicht. Nun stehen die Mavs mit dem Rücken zur Wand. Zu Hause ist ein Sieg Pflicht.

          2 Min.

          Die langersehnte Leistungsexplosion von Dirk Nowitzki war nicht genug. Nach der dritten Niederlage gegen die San Antonio Spurs stehen die Dallas Mavericks in den NBA-Playoffs vor dem frühen Aus. Nowitzki und Co. verloren am Mittwoch (Ortszeit) Spiel fünf der packenden Best-of-Seven-Serie bei den Spurs mit 103:109 und liegen in der ersten K.o.-Runde nun mit 2:3 zurück.

          Auch 26 Punkte und 15 Rebounds von Deutschlands Basketball-Superstar konnten die zweite Niederlage nacheinander nicht verhindern. In der deutschen Nacht zum Samstag sind die Mavericks daheim nun zum Siegen verdammt, um noch ein siebtes Spiel in San Antonio zu erzwingen.

          Nowitzki ging nach seinem starken Auftritt, bei dem er allein im Schlussviertel 14 Zähler erzielte, mit seinen Teamkollegen hart ins Gericht. Frustriert und geschafft saß der 35-Jährige nach der bitteren Niederlage zunächst auf der Bank, je ein weißes Handtuch über Schulter und Oberschenkel gelegt. Dann nahm er sich seine Mitspieler zur Brust. „Wir waren in der Defensive einfach nicht gut genug, so kannst du nicht gewinnen“, schimpfte der Blondschopf. „Sie hatten nur fünf Ballverluste, das ist ein Witz in einem Spiel über 48 Minuten.“

          Nowitzki selbst vergab in der Schlussphase die Gelegenheit, dem Spiel vielleicht doch noch eine Wende zu geben. Beim Stand von 94:98 ließ er zunächst Tiago Splitter schön mit einer Finte ins Leere laufen, vergab dann aber seinen Wurf aus der Mitteldistanz. Im Gegenzug versenkte Tony Parker einen Dreipunktwurf zum 101:94 und sorgte damit für die Entscheidung.

          „Den Wurf würde ich gerne noch einmal nehmen“

          Der französische Spielmacher war in der Nacht vor der Partie zum ersten Mal Vater geworden, trotzte der Müdigkeit aber ebenso wie seinem lädierten Knöchel. „Ich bin ein sehr glücklicher Mensch“, sagte Parker (23 Punkte) nach dem Spiel. „Den Wurf würde ich gerne noch einmal nehmen“, meinte hingegen Nowitzki. Neben dem Würzburger zeigte in Vince Carter ein weiterer Routinier abermals seinen hohen Wert für die Mavs.

          Der 37-Jährige war mit 28 Punkten bester Werfer seines Teams und versenkte sieben seiner neun Dreier. Spurs-Coach Gregg Popovich trieb er damit fast zur Weißglut. „Ich habe auf der Bank ein Foto von Vince rumgehen lassen, damit alle kapieren, wer dieser Typ ist“, sagte Popovic vor dem Schlussviertel. Die Mavs waren jedoch vor allem unter den Körben klar unterlegen.

          „Wir werden ihn dringend brauchen“

          Der gesperrte und zuletzt starke DeJuan Blair wurde schmerzlich vermisst, zumal sich Center Samuel Dalembert früh verletzte und dadurch in seinen Aktionen deutlich eingeschränkt war. „DeJuan hätte es definitiv mit Duncan und Splitter unter den Körben aufnehmen können“, sagte Nowitzki. „Wir werden ihn am Freitag dringend brauchen.“ Die Houston Rockets wendeten ein vorzeitiges Aus derweil erst einmal ab. Die Texaner gewannen gegen die Portland Trail Blazers mit 108:98 und verkürzten in der Serie auf 2:3. Center Dwight Howard glänzte mit 22 Punkten und 14 Rebounds.

          Die NBA-Playoffs im Überblick

          Playoff (Best of 7), Viertelfinale, 5. Spieltag:

          Oklahoma City Thunder - Memphis Grizzlies 99:100 n.V. (Stand: 2:3)
          Los Angeles Clippers - Golden State Warriors 113:103 (Stand: 3:2)
          San Antonio Spurs - Dallas Mavericks 109:103 (Stand: 3:2)
          Houston Rockets  - Portland Trail Blazers  108:98 (Stand: 2:3)

          Playoff (Best of 7), Viertelfinale, 6. Spieltag:

          Freitag, 02.05.2014:

          Memphis Grizzlies - Oklahoma City Thunder 02.00 Uhr
          Golden State Warriors - Los Angeles Clippers 04.30

          Samstag, 03.05.2014:

          Dallas Mavericks - San Antonio Spurs 02.00
          Portland Trail Blazers  - Houston Rockets  04.30

          Zeiten = MESZ

          Weitere Themen

          IOC leitet Untersuchung ein Video-Seite öffnen

          „Fall Timanowskaja" : IOC leitet Untersuchung ein

          Im Fall der belarussischen Leichtathletin Kristina Timanowskaja leitet das IOC eine offizielle Untersuchung gegen den nationalen Verband aus Belarus ein. Timanowskaja gibt an, sie hätte von ihrem Verband zur Rückkehr nach Minsk gezwungen werden sollen, nachdem sie Kritik an Funktionären geübt habe. Auf dem Tokioter Flughafen habe sie sich dann an die Polizei gewandt.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.