https://www.faz.net/-gtl-6xqez

NBA : Dallas auf dem Weg nach oben

  • Aktualisiert am

Souveräner Auftritt: Nowitzki kann gegen die Nuggets geschont werden Bild: dpa

Die NBA-Champions bleiben in Fahrt: Gegen Denver gewinnt Nowitzkis Mannschaft in fünftes Match in Folge. Vor den Spielen an der Ostküste sind die Mavericks den Spitzenteams der Western Conference auf den Fersen.

          1 Min.

          Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks siegen weiter in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Mit dem souveränen 102:84 gegen die Denver Nuggets feierten die Texaner in der Nacht zum Donnerstag den fünften Erfolg nacheinander und damit die bisher längste Siegesserie der Saison. Dabei leisteten sich die „Mavs“ sogar den Luxus, Kapitän Nowitzki zur Schonung nur 25 Minuten spielen zu lassen. Trotzdem steuerte Deutschlands Sportler des Jahres noch zwölf Punkte, drei Rebounds und vier Assists zum zwölften Heimerfolg des NBA-Champions bei.

          Dem Würzburger fehlt vor den Auswärtspartien am Freitag in Philadelphia und Sonntag in New York nur noch ein „blocked shot“, um die 1000er Marke in der ewigen NBA-Statistik zu erreichen. Damit würde Nowitzki zu den führenden Clifford Robinson und Rasheed Wallace aufschließen.

          Überschattet wurde die Partie vor 20.075 Zuschauern im American Airlines Center von der schweren Fingerverletzung von Delonte West. Der „Mavs“-Neuzugang kugelte sich im zweiten Drittel den rechten Ringfinger aus und erlitt dabei einen offenen Fingerbruch. Wie lange West pausieren muss, konnte der geschockte Headcoach Rick Carlisle nicht sagen. Bester bei den „Mavs“ war Flügelspieler Shawn Marion bei seinem fünften Double-Double der Saison (16 Punkte, 10 Rebounds und sechs Assists).

          Von wegen drei: Gegen Denver gibt es für Nowitzki und die Mavs den fünften Sieg in Serie

          Mit einem 9:1-Blitzstart innerhalb von drei Minuten entnervten die Gastgeber die Nuggets frühzeitig und spulten ihr Programm über den entscheidenden 83:54-Vorsprung nach dem dritten Drittel routiniert herunter. Für die bis dahin stärkste Offensive der NBA aus Denver waren Center Kosta Koufos (14/12) und Rudy Fernandez (14) die erfolgreichsten Korbschützen.

          Dagegen kam Denvers Star Ty Lawson mit nur einem Dreier bei acht Versuchen aus dem Feld gegen seinen Gegenspieler „The Matrix“ Marion nie zum Zug. Mit 19 Siegen und 11 Niederlagen verteidigten die Mavericks Rang vier in der Western Conference. Spitzenreiter Oklahoma City (22:7) kam mit 95:96 überraschend bei den Houston Rockets ins Stolpern.

          Weitere Themen

          Die Löwen in der Krise

          Eishockey in Frankfurt : Die Löwen in der Krise

          Sechs Niederlagen in neun Spielen: Bei den Löwen Frankfurt läuft es nicht. Das schlechte Abschneiden liegt nicht nur an der Verletzungsmisere und einer junger Mannschaft. Die kommenden Wochen dürften hart werden.

          Dortmund muss auf Barcelona hoffen Video-Seite öffnen

          BVB in der Champions League : Dortmund muss auf Barcelona hoffen

          Dienstagabend geht es für Borussia Dortmund darum, ob das Team von Lucien Favre die Gruppenphase übersteht. Momentan punktgleich mit Inter Mailand, jedoch mit dem schlechteren Torverhältnis, muss der BVB auf ein gutes Ergebnis des FC Barcelonas bei den Italienern hoffen.

          Topmeldungen

          Nächtliche Pressekonferenz: Selenskyj, Merkel, Macron und Putin im Elysée-Palast

          Ukraine-Gipfel : Bewegung in einen versteinerten Prozess

          Der Stillstand sei überwunden, versichern Merkel und Macron nach neun Stunden Verhandlungen. Putin wittert Tauwetter. Doch Selenskyj ist skeptisch: „Mir ist das viel zu wenig.“

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.