https://www.faz.net/-gtl-7vjd8

Nadal beendet seine Saison : Blinddarm-Operation statt Tennis-WM

  • Aktualisiert am

Au backe, Nadal: „Ich atme schwerer und habe Mühe mit der Koordination“ Bild: dpa

Nachdem Rafael Nadal in zwei Sätzen gegen den 17 Jahre alten Borna Coric verloren hatte, erklärte er seine Saison für beendet. Er fühle sich müde, bekannte der Spanier.

          Tennisprofi Rafael Nadal wird seine Saison vorzeitig beenden und sich am Blinddarm operieren lassen. Der Eingriff solle am 3. November vorgenommen werden, sagte der Spanier am Freitag nach seiner Viertelfinal-Niederlage gegen den Kroaten Borna Coric beim Turnier in Basel.

          Damit wird Nadal sowohl beim Masters-Series-Turnier in Paris-Bercy in der kommenden Woche als auch bei der WM in London zum Saisonabschluss nicht an den Start gehen. „Ich will spielen, um Turniere zu gewinnen. Dazu bin ich momentan nicht in der Lage“, erklärte der 28-Jährige.

          „Ich atme schwer“

          Er fühle sich müde, bekannte Nadal nach dem 2:6, 6:7 (4:7) gegen den 17 Jahre alten Coric, der nur mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommen war. „Ich atme schwerer und habe Mühe mit der Koordination. Ich bin nicht genug wettbewerbsfähig“, sagte Nadal. Vor der Operation wird er sich noch am Rücken einer Behandlung unterziehen, danach will er rund fünf Wochen pausieren, um damit für die kommende Saison fit zu werden.

          Der French-Open-Champion hatte wegen Problemen am Handgelenk nach dem Grand-Slam-Turnier in Wimbledon drei Monate pausiert und war erst Anfang Oktober beim Turnier in Peking auf die ATP-Tour zurückgekehrt. Beim Masters-Series-Turnier in Shanghai trat er anschließend zwar trotz einer Blinddarmentzündung an, scheiterte aber früh.

          Weitere Themen

          Leipzig bleibt Tabellenführer

          3:0 in Bremen : Leipzig bleibt Tabellenführer

          RB Leipzig bleibt auf Kurs: Auch in Bremen dominiert das Team von Julian Nagelsmann. Nur die Torausbeute und eine strittige Gelb-Rote Karte für Laimer trüben die Freude. Werder kann die vielen Ausfälle nicht kompensieren.

          Fortuna fit trotz Verletzungen Video-Seite öffnen

          Rheinderby gegen Gladbach : Fortuna fit trotz Verletzungen

          Im Rheinderby treffen die Düsseldorfer am Sonntag auf Borussia Mönchengladbach, die am Donnerstag in der Europa League eine 0:4-Heimniederlage verkraften mussten. Trotz Verletzungspech freut sich Trainer Funkel auf das Spiel.

          Topmeldungen

          Schlechte Laune im Osten? Das stimmt nicht so ganz.

          Ostdeutschland : Woher die schlechte Laune?

          Steht es dreißig Jahre nach dem Ende der DDR wirklich so schlimm mit der deutschen Einheit und dem Osten? Nein. Die krasse Fehleinschätzung hat auch etwas mit denen zu tun, die heute die politische Meinung im Osten mitprägen.
          Pendler auf der London Bridge

          Mobilität : Wie London die Verkehrsflut meistert

          Die größte Stadt Europas baut ihr Bahnnetz aus und nutzt Big-Data-Analysen, um die U-Bahn zu verbessern. Ein anderes Verkehrsmittel soll hingegen aus der City verbannt werden – und das schon diesen Sonntag.
          Ashton Applewhite

          Altersdiskriminierung : „Man kann nicht jung bleiben“

          Die Amerikanerin Ashton Applewhite kämpft gegen eine Form der Diskriminierung, über die kaum jemand spricht, obwohl sie jeden irgendwann treffen wird. Ein Gespräch über Altersdiskriminierung.
          „Je suis climate“: Eine junge Frau protestiert fürs Klima.

          Bei Klimaprotesten : Ausschreitungen und Festnahmen in Paris

          Zerschlagene Fensterscheiben, brennende E-Scooter, geplünderte Geschäfte: In Paris haben sich Gewaltbereite unter Klimademonstranten gemischt und sich Gefechte mit der Polizei geliefert. Auch etliche „Gelbwesten“ zogen durch die Stadt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.