https://www.faz.net/-gtl-102v4

Missed-Test-Affäre : Vier Eishockey-Nationalspieler gesperrt

  • Aktualisiert am

Daniel Kreutzer: umgerechnet 17 Spiele Sperre Bild: dpa

In der Affäre um wiederholte Verstöße gegen Meldeauflagen der Nationalen Anti-Doping-Agentur sind die Nationalspieler Daniel Kreutzer, Robert Dietrich, Aleksander Polaczek und Andrea Lanzl für drei Monate gesperrt worden.

          In der Affäre um wiederholte Verstöße gegen Meldeauflagen der Nationalen Anti-Doping-Agentur (Nada) sind die Nationalspieler Daniel Kreutzer, Robert Dietrich, Aleksander Polaczek und Andrea Lanzl für drei Monate gesperrt worden. Das gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Freitag bekannt. Die vier Spieler hatten bereits zum zweiten Mal innerhalb von 18 Monaten gegen Artikel 6 des Nada-Codes verstoßen. Eine öffentliche Verwarnung erhielten Sascha Goc, Philip Gogulla, Manuel Klinge und Tatjana Hentschke wegen einer erstmaligen Verfehlung. Die Sperre gilt für alle Wettkämpfe.

          Entsprechend der Kooperationsvereinbarung mit der Deutschen Eishockey Liga (DEL) werden die Spieler Kreutzer (DEG Metro Stars) und Polaczek (Nürnberg Ice Tigers) damit ihren Klubs für die ersten 17 Spieltage der neuen Saison nicht zur Verfügung stehen. Kreutzer hatte bereits angekündigt, gegen eine Sperre vorgehen zu wollen. Robert Dietrich wechselt zur kommenden Saison zu den Nashville Predators in die nordamerikanische Profiliga NHL. Ob die Sperre auch dort greift, ist nicht klar.

          Weitere Themen

          Sané schlägt Hoffenheim

          2:1 für Manchester City : Sané schlägt Hoffenheim

          Geführt, gefightet – und am Ende knapp verloren. 1899 Hoffenheim verabschiedet sich mit einer Niederlage aus der Königsklasse. Sané in Traumform macht den Unterschied.

          Klopp feiert seine Mannschaft Video-Seite öffnen

          Sieg gegen Neapel : Klopp feiert seine Mannschaft

          Nach einem dramatischen Spiel gegen den SSC Neapel ist der FC Liverpool ins Achtelfinale der Champions League eingezogen. Die Reds siegten im Gruppen-Finale dank eines Tores von Salah mit 1:0.

          Fußball verrückt in Amsterdam

          Bayerns 3:3 bei Ajax : Fußball verrückt in Amsterdam

          Beim 3:3 zwischen Ajax Amsterdam und Bayern München geht es drunter und drüber. Am Ende stehen die Bayern zumindest in der Champions League dort, wo sie sich am wohlsten fühlen.

          Was Freeridern durch den Kopf geht Video-Seite öffnen

          „Angst habe ich immer“ : Was Freeridern durch den Kopf geht

          Freerider Benedikt Mayr ist immer auf der Suche nach extremen Herausforderungen. Ob in Island, Alaska oder Italien: er bezwingt hohe Berge, um sie dann hinunter zu rasen. Bei diesen Aktionen entstehen spektakuläre Filme.

          Topmeldungen

          Bundeskanzlerin Angela Merkel beantwortet im Rahmen der Befragung der Bundesregierung die Fragen der Abgeordneten. Dabei gibt sie sich angrifflustiger denn je.

          Regierungsbefragung : Merkel an der Ballwurfmaschine

          Gut eine Stunde lang lässt sich die Kanzlerin im Bundestag befragen und liefert sich mit Linken und Rechten einen rhetorischen Schlagabtausch – so offensiv hat man Merkel selten erlebt. Neue Inhalte wurden dabei gleich mitgeliefert.

          Bayerns 3:3 bei Ajax : Fußball verrückt in Amsterdam

          Beim 3:3 zwischen Ajax Amsterdam und Bayern München geht es drunter und drüber. Am Ende stehen die Bayern zumindest in der Champions League dort, wo sie sich am wohlsten fühlen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.