https://www.faz.net/-gtl-9lu2t

DEL-Playoff : Meister München gleicht gegen Augsburg aus

  • Aktualisiert am

Harter Kampf im Playoff: Augsburg und München beharken sich. Bild: dpa

Die bayerische Derby-Serie im Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga bleibt spannend. Im vierten Spiel der Best-of-Seven-Serie gleicht Meister München gegen Augsburg nach Siegen wieder aus.

          1 Min.

          Titelverteidiger EHC Red Bull München hat die Halbfinalserie um die deutsche Eishockey-Meisterschaft gegen die Augsburger Panther wieder ausgeglichen. Der Champion der vergangenen drei Spielzeiten gewann mit 2:1 (1:0, 0:0, 1:1) am Mittwoch das vierte Spiel der Best-of-Seven-Serie in Augsburg. Matchwinner für den Favoriten war Verteidiger Derek Joslin mit zwei Toren (3. Minute/45.). Für Augsburg traf Angreifer David Stieler (46.).

          Damit steht es in der Serie nach Siegen 2:2. Für den Finaleinzug sind vier Siege notwendig. Das nächste bayerische Derby steht am Freitag wieder in München (19.30 Uhr/Sport1 und Magentasport) an. Der Vorrundendritte Augsburg hatte zuletzt 2010 im DEL-Finale gestanden, damals aber gegen die Hannover Scorpions verloren.

          Am Mittwoch verpassten die Schwaben eine Vorentscheidung in der Serie. Joslin hatte die Gäste in Überzahl früh in Führung geschossen. Später ließ Augsburg eine fünfminütige Überzahl ungenutzt. Münchens Nationalstürmer Patrick Hager war durch eine recht harte Entscheidung der Schiedsrichter hinaus gestellt worden. Der Olympia-Silbergewinner hatte seinen Gegenspieler Simon Sezemsky zwar hart, aber nicht unfair in die Bande gescheckt und bekam dennoch eine Fünf-Minuten- plus Spieldauer-Disziplinarstrafe.

          Wer folgt Mannheim ins Finale?

          Wie bislang in allen Spielen entwickelte sich abermals ein hart umkämpftes und ausgeglichenes Match. Erneut Joslin gelang per Abpraller im Schlussdrittel zum ersten Mal in der Serie eine Zwei-Tore-Führung für sein Team, die Stieler mit einem kuriosen Tor anderthalb Minuten später schon wieder verkürzte. Stieler schoss Nationalkeeper Danny aus den Birken seitlich an und der Puck prallte von Münchens Goalie ins Netz. Augsburg machte noch einmal Druck, nahm zum Schluss Keeper Olivier Roy zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis, schaffte aber auch in Überzahl den Ausgleich nicht mehr.

          Bereits am Dienstag war Vorrundensieger Adler Mannheim durch den vierten Sieg im vierten Spiel gegen die Kölner Haie vorzeitig ins Finale eingezogen. Die Endspielserie beginnt in der kommenden Woche am Gründonnerstag in Mannheim.

          Weitere Themen

          Darmstadt 98 und die zwei Schwergewichte

          Zweite Bundesliga : Darmstadt 98 und die zwei Schwergewichte

          Zum Abschluss des Fußballjahres 2019 in der zweiten Bundesliga treffen die „Lilien“ im eigenen Stadion auf große Namen. Und dabei steht für den SV Darmstadt 98 im Abstiegskampf viel auf dem Spiel.

          Topmeldungen

          Der Westen misstraut den Chinesen. Besonders groß ist die Angst bei der Einführung des 5G-Mobilfunkstandards.

          Spionage-Vorwurf gegen Huawei : Hat Peking schon die Kontrolle?

          Innenpolitiker haben Angst davor, dass die Chinesen mit 5G-Technik den Mobilfunk ausspionieren – und Deutschland schaden. Doch das gegenwärtige Netz besteht schon aus Bauteilen von Huawei. Sind die Hintertüren also längst offen?
          Zwergenaufstand: Worum es den autoritären, rechtsnationalen Parteien geht, weiß man auch beim Mainzer Carneval-Verein, die diesen Motivwagen auf die Straße rollten.

          Fehldiagnose „Populismus“ : So ist die Welt aber gar nicht

          Wofür stehen rechtsnationale Parteien eigentlich? Der Kampfbegriff des Populismus hilft da nicht weiter. Im Gegenteil, er erschwert an allen Fronten die nötige Verteidigung der Demokratie. Ein Gastbeitrag.

          Klimapaket : Weg frei für billigere Bahntickets

          CO2-Preis und Pendlerpauschale sollen steigen. Dafür werden Bahnfahrten günstiger. Die Bundesregierung und die Bundesländer haben sich jetzt doch weitgehend auf einen Kompromiss beim Klimapaket verständigt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.