https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/london-marathon-laeufer-stirbt-nach-zusammenbruch-auf-der-strecke-18360539.html

Auf der Strecke kollabiert : Läufer stirbt bei London-Marathon

  • Aktualisiert am

Mehr als 40.000 Menschen nahmen am Sonntag beim London-Marathon teil. Bild: Action Images via Reuters

Tragischer Zwischenfall beim London-Marathon: Wenige Kilometer vor dem Ziel kollabiert ein Läufer auf der Strecke – alle Hilfe kommt zu spät.

          1 Min.

          Ein 36 Jahre alter Teilnehmer des London-Marathons ist gestorben, nachdem er während des Langstreckenlaufs am Sonntag zusammengebrochen war. Wie der Veranstalter London Marathon Events am Montag mitteilte, kollabierte der Mann nach einer Strecke von etwa 37 Kilometern. Beim Marathon werden gut 42 Kilometer zurückgelegt.

          Der Mann sei umgehend medizinisch behandelt worden, innerhalb von drei Minuten sei ein Rettungswagen vor Ort gewesen, hieß es in der Mitteilung weiter. Er sei jedoch später im Krankenhaus gestorben. Die Todesursache blieb zunächst unklar.

          Das Rennen gewonnen hatte der Kenianer Amos Kipruto. Der 30 Jahre alte WM-Dritte von 2019 setzte sich in 2:04:39 Stunden vor dem Äthiopier Leul Gebresilase und dem Belgier Bashir Abdi durch. Kipruto war in der britischen Hauptstadt erstmals auf die 42,195 km lange Strecke gegangen. Bei den Frauen siegte Yalemzerf Yehualaw aus Äthiopien in 2:17,25 Stunden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Unterschiedliche Blicke auf den Binnenmarkt: EU Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager und EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton

          30 Jahre EU-Binnenmarkt : Groß gefeiert, nichts dahinter

          Der Binnenmarkt hat den Bürgern der EU einzigartigen Wohlstand beschert. Und er hat sein Potential noch nicht ausgeschöpft. Doch statt es zu heben, betreibt die EU-Kommission Industriepolitik. Das geht besser.

          Kampfpanzer für die Ukraine : Leoparden auf dem Sprung

          14 Leopard-Panzer liefert Deutschland an die Ukraine. Was macht den Leopard 2 besonders und wie schlägt er sich gegen die russischen Modelle? Ein Überblick in Grafiken.

          Nach 0:2 gegen Union : Hertha trennt sich von Fredi Bobic

          Keine drei Stunden hat es gedauert: Nach der 0:2-Niederlage im Stadtderby gegen Union gibt Hertha BSC die Trennung von Geschäftsführer Fredi Bobic bekannt. Die Krise beim Hauptstadtklub verschärft sich.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.