https://www.faz.net/-gtl-u5v7

Leichtathletik : Marathon-Meisterschaft in Mainz

Schon seit dem Herbst ausgebucht: Mainz-Marathon 2007 Bild: picture-alliance/ dpa/dpaweb

Die Deutsche Marathon-Meisterschaft wird in diesem Jahr in Mainz entschieden. Zu den 10.000 Läufern, die für den ausgebuchten Gutenberg-Marathon angemeldet sind, kommen zwischen 800 und 1000 Teilnehmer der Meisterschaft hinzu.

          Die Deutsche Marathon-Meisterschaft wird in diesem Jahr in Mainz entschieden. Einen entsprechenden Vertrag haben Vertreter der Stadt und des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV) am Dienstag unterzeichnet. Danach wird die nationale Damen- und Herrenkonkurrenz in den Gutenberg-Marathon am 6. Mai integriert.

          Matthias Trautsch

          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Nach den Worten von Sportdezernent Norbert Schüler (CDU) und DLV-Generalsekretär Frank Hensel gilt der Vertrag für ein Jahr. Zu den 10.000 Läufern, die für den ausgebuchten Gutenberg-Marathon angemeldet sind, kommen zwischen 800 und 1000 Teilnehmer der Meisterschaft hinzu. Sie sollen durch gesondert gekennzeichnete Startnummern vom übrigen Feld zu unterscheiden sein. Ob sie zusammen mit den anderen Läufern oder kurz vor ihnen starten, wird noch entschieden. Ein Preisgeld für den Gewinn der Meisterschaft ist nicht vorgesehen.

          Vergrößertes und modernisiertes Läuferzentrum

          Ausrichter des Titelrennens ist das Sportdezernat, dessen Mitarbeiter sich somit auch um Streckenorganisation und Meldung der Laufzeiten kümmern. Wie Schüler sagte, soll die Meisterschaft keinen Einfluß auf den übrigen Ablauf des Marathons nehmen. Die zusätzlichen Läufer seien problemlos einzubinden. Schließlich habe der Marathon bis zur Begrenzung der Teilnehmerzahl im Vorjahr sogar 13.000 Läufer gezählt. Zudem stehe die Rheingoldhalle nach ihrer Erweiterung erstmals als vergrößertes und modernisiertes Läuferzentrum zur Verfügung. Bei erfolgreichem Verlauf könne sich die Stadt vorstellen, den Vertrag mit dem DLV zu verlängern.

          Im vergangenen Jahr waren die Meisterschaften in München ausgetragen worden. Nachdem der beabsichtigte Wechsel von der Isar an den Rhein in den vergangenen Tagen bekannt geworden war, hatte es teils harsche Kritik aus der Laufszene gegeben. So wurde der Termin Anfang Mai als zu früh beanstandet. Die Läufer hätten zuwenig Zeit, um ihren Trainingsplan auf die Meisterschaft abzustimmen. Außerdem liege der Termin zu nah an anderen Laufereignissen.

          Schwierige Suche nach Ausrichter

          Hensel räumte ein, dass es „Irritationen“ um die Entscheidung für Mainz gegeben habe. Zwar seien die Meisterschaften in München durchaus erfolgreich gewesen, doch hätten die dort Verantwortlichen zu hohe finanzielle Forderungen für eine abermalige Austragung gestellt. Für den DLV sei es nicht einfach gewesen, einen neuen Ausrichter zu finden. Mainz sei aber nicht zweite Wahl, sonder „allererster Favorit“ des Verbands gewesen. Angesichts der Vielzahl von Laufereignissen in Deutschland sei es unmöglich, Terminüberschneidungen zu verhindern.

          Dass die Wahl auf Mainz fiel, hat nicht zuletzt damit zu tun, dass die meisten anderen Austragungsorte Verträge mit einem Ausstattungs-Sponsor haben. Der Gutenberg-Marathon hingegen war nach dem Ende der Partnerschaft mit Reebok frei für einen Einstieg des DLV-Sponsors Nike. Nach Angaben der Stadt will sich der amerikanische Sportartikelhersteller finanziell weit stärker engagieren als der bisherige Ausstatter. Für die Kommune sei die Ausrichtung der Meisterschaft mit keinerlei Kosten verbunden. Wie bislang soll sich der Marathon vollständig durch Meldegebühren und Sponsorengelder finanzieren.

          Weitere Themen

          „Lasst ihn endlich mitspielen“

          FAZ Plus Artikel: Miroslav Klose : „Lasst ihn endlich mitspielen“

          Aufgewachsen ist Miroslav Klose in Frankreich. Später strandete er mit seiner Familie im unter Kriegsrecht stehenden Polen. Und auch bei seiner Ankunft in Deutschland hatte der spätere Weltmeister zunächst keinen einfachen Stand.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.