https://www.faz.net/-gtl-9dizm

Niko Kappel bei Para-EM : „Ich ärgere mich wahnsinnig“

  • Aktualisiert am

Niko Kappel (links) holte Silber, Lindy Ave gewann Gold bei der Para-EM. Bild: dpa

Lindy Ave holt den ersten Titel für die deutsche Mannschaft bei der Leichtathletik-EM der Behinderten. Kugelstoßer Niko Kappel ist mit Silber ganz und gar nicht zufrieden.

          Einmal Gold, viermal Silber, einmal Bronze – das ist die Bilanz der deutschen Leichtathletik-Mannschaft zum Auftakt der Europameisterschaften der Behinderten in Berlin. Für den ersten Titel sorgte am Montag im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark die Greifswalder 400-Meter-Läuferin Lindy Ave. Nach einer „perfekten Renneinteilung“ setzte sie sich in 1:04,12 Minuten durch. „Vor eigenem Publikum – das ist echt krass“, sagte die 20-Jährige.

          Silber holten Kugelstoßer Niko Kappel (12,60 Meter/Sindelfingen), die Leverkusener 100-Meter-Läuferin Irmgard Bensusan (13,09 Sekunden) sowie die Rennrollstuhlfahrer Denis Schmitz aus dem westfälischen Bönen (100 Meter in 20,21 Sekunden) und Alhassane Baldé aus Bonn (5000 Meter in 11:45,50 Minuten). Die erste Medaille für die Mannschaft des Deutschen Behindertensportverband hatte sich der Leverkusener Johannes Bessell zuvor als Dritter über 1500 Meter (4:23,98 Minuten) gesichert.

          Kappel konnte sich über seine Silbermedaille nicht freuen. Er verlor das Duell um Gold gegen seinen polnischen Konkurrenten Bartosz Tyszkowski überraschend deutlich. Der kleinwüchsige Paralympics-Sieger von Rio de Janeiro brachte die Kugel lediglich auf 12,60 Meter. Tyszkowski verbesserte den von Kappel gehaltenen Weltrekord um zwei Zentimeter auf 14,04 Meter.

          Öffnen

          „Das war heute nicht mein Tag“, sagte der 23 Jahre alte Schwabe, der zu den Aushängeschildern der deutschen Mannschaft zählt. „Ich ärgere mich wahnsinnig. Das war nicht das, was ich in diesem Jahr drin hatte.“ Der verlorene Weltrekord sei nun ein neuer Ansporn für ihn. Positiv sei, dass bis zum nächsten Großereignis, den Weltmeisterschaften im November 2019 in Dubai, außergewöhnlich viel Zeit sei, um sich zu verbessern. Erst im Juni hatte Kappel beim Sportfest in Leverkusen seine Bestmarke aufgestellt.

          Zu den Medaillenanwärtern zählt am Dienstag der zweimalige Paralympics-Sieger Heinrich Popow (34/Leverkusen), der durch seine Teilnahme an der RTL-Sendung „Let’s dance“ bekannt wurde und seine Karriere mit dem Wettkampf im Weitsprung beendet. Der frühere Turner Ronny Ziesmer (Cottbus), der im Vorfeld der Olympischen Spiele 2004 schwer verunglückte und seitdem querschnittsgelähmt ist, startet im Rollstuhlrennen über 100 Meter.

          Weitere Themen

          Verfahren gegen bekannte Fotografin in Iran

          Haft nach Stadionbesuch : Verfahren gegen bekannte Fotografin in Iran

          Verkleidet als Männer verfolgten Frauen ein Fußballspiel von Irans Meister Persepolis Teheran. Nun wurden sie dafür über Tage inhaftiert. Ihre Verfolgung durch die Justiz ist auch als Botschaft an die Fifa zu verstehen.

          Bayern-Fans heiß auf Neuzugang Coutinho Video-Seite öffnen

          Transfer-Neuzugang : Bayern-Fans heiß auf Neuzugang Coutinho

          Auf dem Spielfeld während des Trainings suchte man ihn noch vergebens. Der FC Bayern hatte aber bestätigt: Er und der FC Barcelona haben grundsätzlich eine Einigung über einen Transfer von Philippe Coutinho nach München erzielt.

          Topmeldungen

          Verhalten der Agrarlobby : Was kostet die Wurst?

          Tiere leiden, der Planet auch. Dabei wäre das leicht zu ändern – ganz ohne Fleischsteuer. Die meisten deutschen Fleischesser sind hier längst weiter als die Bauern und ihre Bundesministerin.
          Niedergekracht: Ein Baum ist in Langen von starken Sturmböen abgeknickt worden.

          Mehrere Verletzte in Südhessen : Tornado? Eher eine Superzelle!

          Ist ein Tornado Teil des Unwetters über Südhessen am Sonntagabend gewesen? Zeugenaussagen legen dies nahe, der Wetterdienst geht aber von einer sogenannten Superzelle aus. Das Verkehrschaos dürfte bis zum Nachmittag anhalten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.