https://www.faz.net/-gtl-8l2qc

Kanu-Slalom : Funk widmet Sieg Stefan Henze

  • -Aktualisiert am

Ricarda Funk paddelt zum Sieg Bild: dpa

Beim ersten Wettkampf der Slalomkanuten nach den Olympischen Spielen gewinnt Ricarda Funk im Kajak-Einer. Ihr Trainer Stefan Henze war in Rio ums Leben gekommen.

          1 Min.

          Ricarda Funk aus Bad Kreuznach hat den Weltcup der Slalomkanuten in Prag gewonnen. Die 24-Jährige setzte sich im Kajak-Einer unter schwierigen Bedingungen mit viel Wind auf der Moldau trotz dreier Torstabberührungen durch und führt nun vor dem Weltcupfinale in der kommenden Woche in Tacen auch die Gesamt-Weltcupwertung an. Zweiter wurden zudem Robert Behling und Thomas Becker im Canadier-Zweier.

          Für die deutschen Slalomkanuten war es nach dem Unfalltod ihres Trainers Stefan Henze bei den Olympischen Spielen in Rio der erste Wettkampf. „Die Situation für das gesamte Team war sehr, sehr hart“, sagte Chef-Bundestrainer Michael Trummer. „Was insbesondere die Damen hier geleistet haben, ist eigentlich gar nicht zu beschreiben. Stefan war immer in unseren Gedanken. Das ganze Team ist zusammengerückt und hat das richtig gut gemacht.“ Den Tagessieg widmete Ricarda Funk ihrem verstorbenen Trainer. Stefan Henze war im Kanuslalom-Team für die Kajak-Damen verantwortlich gewesen.

          Weitere Themen

          Klopp fehlt bei Liverpool-Spiel

          Fußball in England : Klopp fehlt bei Liverpool-Spiel

          Innerhalb von nicht einmal 24 Stunden finden zwei Partien des FC Liverpool statt – und das auch noch tausende Kilometer voneinander entfernt. Trainer Jürgen Klopp kann nur bei einer dabei sein und hat sich nun entschieden.

          „In Frankfurt wird es krachen“

          Klinsmann gegen Eintracht : „In Frankfurt wird es krachen“

          Der Auftakt mit Jürgen Klinsmann misslang Hertha BSC. Der neue Trainer ist bemüht, die Begeisterung um seine Person aufrecht zu erhalten. Nun wartet ein heißer Tanz – den er mit deutlichen Worten noch befeuert.

          Topmeldungen

          Parteitag stimmt zu : Die SPD sagt vorerst Ja zur Groko

          Der Leitantrag zum Fortbestand der Großen Koalition findet auf dem Parteitag in Berlin eine breite Unterstützung: Die Genossen wollen ihre neuen Vorsitzenden stärken. Die sollen nun Gespräche mit der Union suchen.

          Merkel in Auschwitz : Die Bausätze des Hasses

          Die Lehre von Auschwitz lautet: Wehret den Anfängen! Schon die Vorgeschichte des Holocausts muss den Anhängern der freiheitlichen Demokratie daher eine Warnung sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.