https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/huberbua-extremkletterer-thomas-huber-im-interview-17972285.html

Kletter-Ikone Thomas Huber : „Bergsteigende Influencer sind keine Bergsteiger“

  • -Aktualisiert am

„Es ist vollkommen egal, ob man irgendwo raufkommt, sondern nur wichtig ist, dass man überlebt“, sagt Thomas Huber. Bild: Heinz Zak

Extremkletterer Thomas Huber wurde als „Huberbua“ berühmt. Im Interview spricht er über Inszenierungen auf Social Media, Kletterer als größte Egomanen und einen Unfall, der alles verändert hat.

          5 Min.

          Outdoor-Sport boomt seit vielen Jahren. Corona hat diesen Trend deutlich verstärkt. Wer, wenn nicht Sie, kann verstehen, dass es die Menschen in die Natur hinauszieht.

          Ich verstehe das sogar sehr gut. In der Pandemie brauchten die Menschen diesen Weg nach draußen. Beim alpinen Klettern sind es gar nicht so viele mehr geworden. Aber Skitouren boomen enorm und zwar so sehr, dass es mittlerweile problematisch für Flora und Fauna wird. Da engagiere ich mich auch in einem Projekt des Bayerischen Jagdverbands. Der Mensch kann nämlich zur Lawine für andere werden, wenn er blind in die Natur hineingeht. Im Winter ganz besonders für die Tiere. Ich finde, durch Verzicht macht Bergsteigen viel mehr Spaß. Denn dann sehe ich den Gams vielleicht auch noch, der sich sonst vor den Menschen versteckt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Am vergangenen Wochenende demonstrierten in London Anhänger des schottischen Selbstidentifikations-Regelung für Trans-Rechte.

          Debatte über Transrechte : Vergewaltiger im Frauengefängnis

          Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon ist im Streit um Transrechte in die Defensive geraten. Nachdem ein Vergewaltiger in ein Frauengefängnis sollte, beugte sie sich jetzt Protesten.
          Bernard Arnault (vierter von links) im Kreise der Familie

          Wer leitet künftig LVMH? : Der Schatz der Arnaults

          Der reichste Mann der Welt hätte allen Grund, sich zur Ruhe zu setzen – tut es aber nicht. Seine Nachfolgeplanung bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis.