https://www.faz.net/-gtl-9kiux

Pro League : Deutsche Hockey-Männer schlagen Holland

  • Aktualisiert am

Durchgesetzt: Mats Grambusch (r.) aus Deutschland im Duell. Bild: dpa

Nach dem Prestigeerfolg beim Erzrivalen aus den Niederlanden lobt Hockey-Bundestrainer Kermas neben seinem sehr guten Torwart vor allem die „deutschen Tugenden“ des Teams.

          Die deutschen Hockey-Männer haben in der neuen Pro League einen Prestigeerfolg gegen den Erzrivalen Niederlande gefeiert. In Rotterdam gewann das Team von Bundestrainer Stefan Kermas am Dienstagabend nach einer starken kämpferischen Leistung 1:0 (0:0) gegen den Vizeweltmeister und kletterte mit nun sieben Punkten auf Rang vier.

          „Die erste Halbzeit war nicht gut, da sind wir zu sehr geschwommen. In der zweiten Hälfte haben wir uns an unsere deutschen Tugenden erinnert und hatten einen sehr starken Torwart. Wir haben leidenschaftlich verteidigt“, lobte Kermas.

          Die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) wehrte sich zunächst wacker gegen den hohen Anfangsdruck und das frühe Pressing des dreimaligen Weltmeisters, Torwart Tobias Walter rettete mehrfach glänzend. In der 45. Minute belohnte London-Olympiasieger Florian Fuchs dann den immer mutiger auftretenden WM-Viertelfinalisten.

          Die nächste Aufgabe für die DHB-Männer ist die Partie in Valencia gegen Spanien (15. März). Die deutschen Hockey-Frauen von Bundestrainer Xavier Reckinger streben am Mittwoch (7.00 Uhr MEZ/DAZN) in Peking gegen die Chinesinnen ihren zweiten Sieg im vierten Spiel der neugeschaffenen Serie an.

          In der Pro League messen sich die Topnationen in Hin- und Rückspielen in der ersten Jahreshälfte. Die besten vier Teams qualifizieren sich für das Grand Final Ende Juni im niederländischen Amstelveen und gleichzeitig direkt fürs Qualifikations-Event für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

          Weitere Themen

          Chance und Risiko der Boateng-Rückkehr

          Eintracht Frankfurt : Chance und Risiko der Boateng-Rückkehr

          Nach den Abgängen von Luka Jovic und Sébastien Haller sucht Frankfurt einen neuen Stürmer. Kommt Kevin-Prince Boateng tatsächlich zurück zur Eintracht? Eine Neuauflage der alten Liebe wäre ein Wagnis.

          Zverev zieht ins Achtelfinale in Hamburg ein

          ATP-Turnier : Zverev zieht ins Achtelfinale in Hamburg ein

          Alexander Zverev schlug zum ersten Mal seit drei Jahren wieder in seiner Heimatstadt Hamburg auf – und zeigt eine starke Vorstellung. Auch für einen anderen Deutschen geht es eine Runde weiter.

          Topmeldungen

          Boris Johnson und die EU : Trotz allem – Partner

          In Brüssel hat man Boris Johnson in unangenehmer Erinnerung behalten. Dennoch sollten die „Europäer“ ihm, wo immer möglich, die Hand reichen – nur zu einem nicht.
          Laut Sebastian Kurz habe es sich bei der Datenvernichtung um einen „normalen Vorgang“ gehandelt.

          Datenträger geschreddert : Kurz und der Reißwolf

          Der damalige österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz ließ nach dem Platzen der Koalition mit der rechten FPÖ durch einen Mitarbeiter inkognito Daten vernichten. Warum?
          Greta Thunberg fordert mehr als nur schöne Worte von Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron.

          Greta Thunberg in Paris : Macrons Worte sind ihr zu wenig

          Für ihre kurze Rede erhält die Klimaaktivistin in der französischen Nationalversammlung viel Applaus, besonders aus Macrons Partei – obwohl Thunberg den Präsidenten zuvor kritisiert hat.
          Aufhören, wenn’s am schönsten ist Nach dem Pokalsieg 2018 verließ Boateng die Eintracht.

          Eintracht Frankfurt : Chance und Risiko der Boateng-Rückkehr

          Nach den Abgängen von Luka Jovic und Sébastien Haller sucht Frankfurt einen neuen Stürmer. Kommt Kevin-Prince Boateng tatsächlich zurück zur Eintracht? Eine Neuauflage der alten Liebe wäre ein Wagnis.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.