https://www.faz.net/-gtl-a9chq

Hendrik Pekeler im Interview : „Von Vaterlandsverräter bis Hurensohn“

  • -Aktualisiert am

Handballer des Jahres 2020: Hendrik Pekeler, 29 Jahre alt, 2,03 Meter groß Bild: dpa

Handball-Nationalspieler Hendrik Pekeler spricht über die Aussichten der Deutschen bei der Olympia-Qualifikation, die gewagte Gold-Ansage von Vizepräsident Bob Hanning und Beleidigungen im Internet.

          6 Min.

          Wie ist es, die Hoffnung des deutschen Handballs zu sein? Der vertraute Innenblock mit Ihnen und Patrick Wiencek ist zurück im Nationalteam, viele Leute denken, da läuft es doch von selbst.

          Wir sind keine Heilsbringer. Wir sind eingespielt. Wir wissen, wie der andere tickt. Es hilft auch, dass Steffen Weinhold neben mir steht. Mit ihm funktioniert es blendend. Aber was hilft es uns, wenn wir in der Abwehr besser stehen und dafür vorn einen Schritt zurück machen?

          Für den deutschen Handball steht bei der Olympia-Qualifikation am kommenden Wochenende in Berlin so viel auf dem Spiel wie lange nicht. Spüren Sie diesen Druck?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mit Sack und Pack: Amerikanische Soldaten in Afghanistan.

          Abzug aus Afghanistan : Augen zu und raus

          Präsident Bidens Ankündigung, aus Afghanistan abzuziehen, stellt die Nato-Partner vor vollendete Tatsachen. Aber aus amerikanischer Sicht ist das Zeitalter der Antiterrorkriege vorbei. Die strategischen Interessen liegen woanders.
          Impfzentrum in Gera, aufgenommen Mitte März.

          Beschämende Impfbilanz : Das Haus, das Verrückte macht

          Die deutsche Impfbilanz ist beschämend, die Kampagne kommt viel langsamer voran als es nötig wäre. Aber die Politiker stört ihr Unvermögen offenbar noch nicht einmal. Darin liegt der eigentliche Affront.