https://www.faz.net/-gtl-ad61n

Handball-Bundesliga : Meister im letzten Moment

  • -Aktualisiert am

Meister in der „besten Liga der Welt“: THW Kiel Bild: dpa

Knapper ist noch kein Team deutscher Champion in der Handball-Bundesliga geworden. Nach 38 Spieltagen entscheidet der direkte Vergleich für Kiel gegen den punktgleichen Nordrivalen Flensburg-Handewitt.

          1 Min.

          Es war nur konsequent, dass dieses Titelrennen mit der letzten Aktion der Saison entschieden wurde. Seit Beginn der Serie hatten sich der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt ein faszinierendes Duell geliefert; der Konkurrenz waren die Dauerrivalen bald enteilt. Am frühen Sonntagabend nun landete der finale Wurf der Rhein-Neckar Löwen neben dem Tor, Kiel hielt das 25:25 in Mannheim und holte sich den benötigten Punkt zur 22. Handball-Meisterschaft.

          Knapper ist noch kein Team deutscher Champion geworden, denn zum ersten Mal entschied das direkte Duell bei Punktgleichheit (68:8). Kiel hatte das Hinspiel gegen Flensburg 29:21 gewonnen und dort 28:31 verloren. Fünf Tore besser und um einen Titel reicher: die Mannschaft von Trainer Filip Jicha hat in seinem zweiten Jahr als Chef den Meistertitel erfolgreich verteidigt: „Ich bin stolz auf meine Jungs“, sagte Jicha, „wir haben den Titel sowas von verdient.“ Der SG Flensburg blieb wie so oft nur der zweite Platz. Beide Klubs haben sich wieder für die Champions League qualifiziert. Den Europapokal erreichen Berlin, Magdeburg, die Löwen und Leipzig.

          Die Kieler flirteten am Sonntag mit dem Desaster. Die Löwen lagen vorn, erst Miha Zarabecs Ausgleich in der 58. Minute führte Kiel wieder an die Spitze. In Unterzahl überstand der THW die verbleibenden Sekunden schadlos. Die SG Flensburg gewann gegen die HBW Balingen-Weilstetten 38:26.

          Flensburg war bei der Heimniederlage gegen die Füchse Berlin vor zehn Tagen entscheidend ausgerutscht. Die Freude der Kieler war auch deshalb so groß, weil die letzte Meisterschaft nach einer kompletten Saison fünf Jahre zurückliegt. Danach hatten zwei Mal die Löwen und zwei Mal Flensburg triumphiert. Vor einem Jahr war Kiel nach Abbruch der Spielzeit als Tabellenführer zum Sieger erklärt worden. Wie so oft konnte sich der THW im Saisonverlauf auf seine Achse aus Torwart Niklas Landin, Abwehrchef Pekeler und Regisseur Domagoj Duvnjak verlassen – Sander Sagosen spielte in seinem ersten Kieler Jahr gut, aber nicht überragend.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Schlagende Verbindungen : „Das Fechten gehört bei uns dazu“

          Finn Götze studiert Theologie, und er ist in einer schlagenden Verbindung. Im Interview erzählt er, warum er nicht Burschenschafter wurde, wie er Vorurteilen begegnet und warum Frauen auch weiterhin außen vor bleiben müssen.
          Zwei Prototypen für Erdkabel mit drei Adern liegen unter einer Hochspannungsleitung

          Stromtrasse SuedLink : Extrem lange Leitung

          Der SuedLink soll Deutschlands wichtigste Stromtrasse sein. Seit einem Jahrzehnt wird geplant, geredet und protestiert – aber nicht ein Kilometer des Kabels ist bisher verlegt. Warum dauert das alles so lange?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.